iRolex: Interessantes Konzept zeigt eine Luxus-Smartwatch von Rolex

Redaktion 14. Mai 2014 0 Kommentar(e)

Smartwatches sind aller Munde. Apple baut angeblich die iWatch, LG und Motorola bringen die ersten smarten Uhren mit „Android Wear“ und Hersteller wie Samsung und Sony sind bereits vor längerer Zeit voll in den jungen Markt eingestiegen. Doch wie könnte eine Luxus-Variante einer Smartwatch aussehen, also eine Art iRolex? Die Kollegen von Curved.de haben ein spannendes Konzept gebastelt, das eine smarte Uhr des Premium-Uhren-Herstellers Rolex zeigt.

Auch interessant: Microsoft arbeitet auch an einer eigenen Smartwatch

irolex_7

Smartwatches oder generell Wearables sind die Zukunft, das ist klar. Während schon seit einiger Zeit viele Geräte für das Handgelenk mit Android-Betriebssystem auf dem Markt sind, lässt sich Apple Zeit und werkelt noch still und heimlich im eigenen Labor an einer Armbanduhr. Folglich wissen wir noch nicht, wie das smarte Chronometer aussehen soll.

Um unsere Erwartungen bzw. jene der Apple-Jünger etwas anzukurbeln, haben die Kollegen von Curved ein Konzept entwickelt, dass eine ganz spezielle Version der iWatch zeigt – nämlich eine Rolex. Damit steht wohl außer Frage, dass diese Armbanduhr wohl eher ein Spielzeug für Reiche sein würde. Interessant ist das Ganze aber allemal. Hier das Video zum Konzept:

Was denkt ihr über diese Luxus-Smartwatch? Wäre das was für euch oder haltet ihr generell nicht viel von teuren Uhren?

Quelle: Curved

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen