OnePlus bringt Smartwatch namens OneWatch

Redaktion 31. Juli 2014 3 Kommentar(e)

Ich kann die Kommentare schon sehen in denen geschimpft wird, dass OnePlus zuerst an der Verfügbarkeit des Smartphones arbeiten soll, anstatt ein neues Gerät zu veröffentlichen. Der Grund: Auf der Webseite von OnePlus war bereits eine Smartwatch im Moto 360-Design zu sehen.

Auch interessant: Bedrohung aus dem Reich der Mitte: Wie Samsung und Co. vom Thron gestoßen werden

680x449xoneplus-onewatch-hero.jpgqfit1024P2C1024.pagespeed.ic_.z4OeCh6_bp

Sie trägt den Namen OneWatch und wird auch wieder High-End-Hardware mit einem extrem günstigen Preis vereinen. Laut BGR steht das chinesische Unternehmen kurz vor dem Launch der Armbanduhr.

Viele Details

Eine detaillierte Zeichnung mit den Merkmalen der Armbanduhr wurde zusätzlich noch veröffentlicht. Ein OLED-Display, welches von Saphire Glass geschützt wird und von einem Titan-Rahmen umhüllt ist, bilden die Vorderseite. An der Rückseite befindet sich der Akku, welcher via QI-Technologie ohne Kabelverbindung aufgeladen wird. Für einen hochwertigen Eindruck sorgt ein Leder-Armband, welches außerdem einen Teil des Akkus beinhalten soll, und die nötige Anpassbarkeit bringt der konfigurierbare Knopf an der Seite mit.

Designtechnisch hat sich OnePlus an der Moto 360 orientiert. Das liegt vor allem daran, dass die runde Form zum einen schöner ist und zum anderem einer richtigen herkömmlichen Uhr gleicht.

oneplus-onewatch-bgr-india

Android Wear oder CyanogenMod?

Mit welchem Betriebssystem die OneWatch ausgestattet sein soll, ist derzeit noch unklar. Womöglich arbeite OnePlus an einem eigenen Betriebssystem oder der Hersteller greift ganz konventionell auf Android Wear zurück.

Ob die Uhr tatsächlich der Realität entspricht können wir nur sehr schwer einschätzen. Auf der einen Seite wären wir begeistert, wenn OnePlus mit einer Smartwatch hervorpreschen würde. Auf der anderen Seite denken wir uns aber wieder, dass es zuerst einmal wichtiger wäre die Nachfrage nach dem One zu stillen.

Wie steht ihr dazu? Würde euch eine solche Armbanduhr kaufen oder eher auf die Moto 360 warten? Und wird OnePlus die OneWatch wieder über Invites verkaufen? Schreibt uns eure Gedanken und Meinungen dazu in die Kommentare.

Quelle: BGR

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen