Samsung arbeitet an Klapp-Smartphone mit Android

Redaktion 17. Juli 2013 4 Kommentar(e)

Sie waren DER Trend der letzten Jahrzehnte und sind heute fast komplett vom Markt verschwunden: Klapphandys. Samsung will das einst populäre Konzept wieder aufleben lassen und arbeitet an einem derartigen Modell mit Android-Betriebssystem.

Jackie Chan scheint das Klappkonzept, das Samsung neu aufleben lassen will, zu gefallen.

Jackie Chan scheint das Klappkonzept, das Samsung neu aufleben lassen will, zu gefallen.

Lange war es still geworden um die Klapphandys, die sich vor zehn Jahren großer Beliebtheit erfreuten. Doch der koreanische Smartphonehersteller Samsung sieht im Konzept einiges Potential. Anders kann man sich nicht erklären, warum man mit dem Galaxy Folder (SHV-E400) in den von Touchscreengeräten dominierten Smartphonemarkt einsteigen will.

Die Spezifikationen hören sich laut dem japanischen Blog RB Men eher verhalten an: Zum Einsatz kommt demnach ein Snapdragon S4-Dual Core-Prozessor von Qualcomm. Für eine ansprechende Visualisierung kommt ein 800 x 480 Pixel großes LCD-Display zum Einsatz. Funktechnisch soll das Gerät neben den üblichen Standards auch die schnelle LTE-Technik beherrschen. Des Weiteren wird auf dem Samsung Galaxy Folder Android 4.2.2 Jelly Bean mit der konzerneigenen Benutzeroberfläche TouchWiz laufen.

So oder ähnlich soll das neue Samsung Galaxy Folder erscheinen. (Foto: RB Men

So ähnlich soll das neue Samsung Galaxy Folder erscheinen. (Foto: RB Men)

Das Smartphone bietet – wie auf dem obigen Bild eines älteren Geräts zu sehen ist –  wohl wieder, anders als herkömmliche Android-Geräte, einen Ziffernblock anstatt einer QWERTZ-Tastatur. Ob dies nun Fluch oder Segen ist, muss jeder selbst für sich entscheiden. Klar ist: Für Smartphone-Neulinge ist eine physische Tastatur ohne großen Schnickschnack angenehmer als die heute üblichen, kleinen und unpräzisen sensitiven QWERTZ-Tastaturen. Zuerst wird das Smartphone ab August auf diversen asiatischen Märkten verfügbar sein. Zu den Preisen schweigt sich Samsung momentan aus. Ob ein ähnliches Modell in nächster Zeit nach Europa kommen wird, ist ungewiss.

Was haltet ihr vom Klappkonzept: Nutzenswert oder überholt?

Quelle: RB Men via androidauthority

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen