Samsung Galaxy S5 Apps stehen zum Download bereit

Redaktion 14. März 2014 1 Kommentar(e)

Keine Lust mehr zu warten? Wer bereits vor dem offiziellem Verkaufsstart die Software des Samsung Galaxy S5 ausprobieren will, kann sich jetzt schon viele Anwendungen des S5 herunterladen. Voraussetzung ist Root und Android 4.2.2. 

Frischerer Look für TouchWiz

Auf dem diesjährigen Mobile World Congress hat Samsung nicht nur das Galaxy S5 vorgestellt, das neue Topmodell der Südkoreaner glänzte auch mit einem Re-Fresh von TouchWiz. Samsungs eigene Benutzeroberfläche geht mit dem Trend der Stunde und präsentiert sich in einem minimalistischen Kleid im Flat-Design.

Wer mit nicht mehr den 11. April abwarten kann, dann soll das Galaxy S5 in den Handel kommen, kann sich schon jetzt S5-Feeling auf sein Samsung-Smartphone holen: Einige Apps des Samsung Galaxy S5 stehen mittlerweile zum Download bereit.

Das Samsung Galaxy S5 kommt erst am 11. April offiziell in den Handel - doch die Anwendungen des neuen Topmodells stehen jetzt schon zum Download bereit.

Das Samsung Galaxy S5 kommt erst am 11. April offiziell in den Handel – doch die Anwendungen des neuen Topmodells stehen jetzt schon zum Download bereit.

Von S5-Firmware extrahiert

Die Anwendungen wurden natürlich nicht von offizieller Seite zum Download freigegeben, sondern von der Firmware des Galaxy S5 extrahiert. Das ändert jedoch nichts daran, dass sie tadellos funktionieren. So können S Note, Samsung Watch ON, der Taschenrechner, S Translator und S Health heruntergeladen werden, wobei S Health die einzige App ist, die den Dienst verweigert. Daneben sind noch der Gear Fit Manager und der Galaxy Gear Manager verfügbar. Letztgenannte machen zugegebenermaßen wenig Sinn, denn wieso sollte man sich die Verwaltungsanwendungen der beiden Wearables herunterladen, wenn diese noch nicht einmal auf dem Markt sind?

Hier geht es zum Download der S5-Apps. 

Nur mit Root

Laut XDA-Developers sollten das Samsung Galaxy S4 und Note 3 ohne Probleme mit einem Großteil der extrahierten Anwendungen klar kommen. Voraussetzung für den Download ist jedoch Root, da es sich stellenweise um System-Apps handelt, die zuerst deinstalliert werden müssen. Außerdem sollte Android 4.2.2 auf dem Samsung-Smartphone installiert sein.

Weitere Anwendungen könnten folgen

Sobald das Samsung Galaxy S5 Anfang April in den Handel kommt, ist zudem damit zu rechnen, dass noch weitere Anwendungen vom neuen Flaggschiff extrahiert und zum Download angeboten werden. Die talentierten Hacker bei den XDA-Developers werden es sich mit Sicherheit nicht nehmen lassen, die Firmware des S5 in jedweder Hinsicht auszuschlachten.

Quelle: MobiFlip, Android Next

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen