Samsung Galaxy S5: Kommt laut Insidern mit 16 Megapixel Kamerasensor

Redaktion 22. Oktober 2013 2 Kommentar(e)

Samsungs kommendes Top-Smartphone, das Galaxy S5, soll im Frühjahr 2014 erscheinen. Jetzt sind erstn Gerüchte zu Kamera des nächsten Smartphone-Kracher der Südkoreaner aufgetaucht.

Im Samsung Galaxy S5 soll ein 16 Megapixel Bildsensor verbaut sein. Foto: ETNews.

Im Samsung Galaxy S5 soll ein 16 Megapixel Bildsensor verbaut sein. Foto: ETNews.

Das koreanische IT-News Portal ETNews berichtet, dass Samsung einen 16 Megapixel CMOS Sensor im Galaxy S5 verbauen wird. Die Kamerasensoren werden demzufolge von Samsungs eigener LSI-Abteilung oder auch von Sony produziert. Sony liefert bereits jetzt die meisten 13 Megapixel Sensoren für das Samsung Galaxy S4 und das Galaxy Note 3, konkurriert aber direkt mit der Samsung eigenen Abteilung LSI. Sollte Samsung einen besseren Chip als Sony in der Masse produzieren können, könnte das Samsung Galaxy S5 also mit einem 16 Megapixel Kamera Sensor von Samsung bestückt werden.

Ende dieses Jahres wird Samsung laut den Insidern entscheiden, ob die Kamera-Sensoren aus dem eigenen Haus kommen oder von Sony zugekauft werden. Ein 16 Megapixel Sensor im Galaxy S5 wäre eine konsequente Weiterentwicklung, so ist das Galaxy S3 mit einer 8 Megapixel Kamera auf den Markt gekommen und das Galaxy S4 besitzt einen 13 Megapixel Sensor. Natürlich sagt die Anzahl der Megapixel nicht unbedingt etwas über gute Bildqualität aus, marketingmäßig lässt sich aber eine Kamera mit 16 Megapixel Sensor besser verkaufen als eine Kamera mit nur 13 Megapixel.

Was haltet Ihr von dem Megapixel-Wahn in Smarpthone-Kameras? Reiner Marketinggag oder bessere Fotos? Teilt uns eure Meinung in den Kommentaren mit!

Quelle: Android Authority

 

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen