Das beste Zubehör für das Galaxy S6

Peter Mußler 17. August 2015 2 Kommentar(e)

Da das neue beste Smartphone von Samsung endlich auch optisch besticht, muss das Umfeld darauf abgestimmt werden. Vom Ladegerät bis zum Not-Akku sollte alles Zubehör das neue Stilgefühl der Marke unterstreichen. Wir stellen die wichtigsten ­Produkte rund um das S6 vor. Motto: Das Beste für das Beste.

Induktive Ladestation

Laden durch Hand(y) auflegen

Die fliegende Untertasse hört auf den etwas sperrigen Namen EP-PG920I, sieht aber gut aus und macht Schluss mit dem für ein Top-Smartphone unwürdigen Kabelgefummel beim Ladevorgang. Das Gerät wird einfach ­abgelegt, nur nicht auf dem Tisch, sondern auf dieser schicken Scheibe. Ein LED-Ring zeigt mit verschiedenen Farben an, wie weit der ­Ladevorgang bereits fortgeschritten ist. Den ­kleinen Diskus gibt es in Schwarz und Weiß.

de_EP-PG920IWEGWW_000000006_R-Perspective(White)_white

Preis: EUR 49,90
Farben: Schwarz/Weiß
für folgende Geräte: Galaxy S6/Galaxy S6 Edge
Maße: ø: 97 mm, Höhe: 16,8mm
Gewicht: 87,5 g
Weitere Details: bit.ly/Ladestation

 

Externer Qi-Akku

Mobiles Laden ohne Kabel

Konsequenterweise greift Samsung beim Thema Laden unterwegs nicht auf die überwundene Methode mit Kabelanschluss zurück. Auch das Akku-Pack für den Energieschub zwischendurch basiert auf der Qi-Technologie. Diese Art des Strom-Transfers ist zwar alles andere als verlustfrei, aber komfortabel in der Handhabung: Einfach den Barren auf den S6­-Rücken legen. Dabei zu telefonieren, ist allerdings schwierig.

Externer_QI_Akku

Preis: k.A.
Farben: Silber/Gold
für folgende Geräte: Galaxy S6/Galaxy S6 Edge
Akkuleistung: 5200 mAh
Weitere Details: bit.ly/battery_pack

 

Clear Cover

Unsichtbarer Schutz

Wer sein neues Schätzchen gut ­behüten, dabei aber dessen Schön­heit nicht verbergen will, der ist mit ­diesem Samsung­Cover gut ­beraten. Beinahe unsichtbar vermeidet es  Kratzer und durch verstärkte Ecken sogar Sturzschäden. Der Schutz ist in drei Tönungsstufen erhältlich.

Galaxy_S6_clear_cover

Preis: EUR 24,90
Farben: Schwarz/Gold/Silber
für folgende Geräte: Galaxy S6
Gewicht: 15,7 g
Weitere Details: bit.ly/clear_cover

 

KFZ-Halterung

Fester Halt, auch auf Holperstrecken

Wow, Samsung selbst bietet eine Smartphone-Konsole fürs Auto an! Die Kfz-Halterung mit der Modellbezeichnung EP-HN910 lädt das S6 induktiv und ist dreh- und neigbar. Der Saugnapf-Fuß hält aber nicht nur auf dem Armaturenbrett, sondern lässt sich auf anderen glatten Flächen verwenden. Durch Umstecken des ­Kabels fungiert die Halterung auch perfekt als Ladestation, z.B. auf dem Schreibtisch.

de_EP-HN910IBEGWW_004_Dynamic_black

Preis: EUR 99,90
Farben: Schwarz
für folgende Geräte: Galaxy S6 / Galaxy S6 Edge
Kabellänge: 1,5 m
Maße:  70 x 130 x 200 mm
Gewicht: 188g
Weitere Details: bit.ly/Kfz-Halterung

 

Gear VR

Virtuelle Realität – weiter optimiert

Das US-Unternehmen Oculus VR baute gemeinsam mit Samsung bereits eine VR-Brillengestell für das Note 4, das im Herbst des Vorjahres vorgestellt wurde. Die mit dem Note 4 mögliche ­Auflösung von 1280 x 1440 Bildpunkten pro Auge, eine extrem schnelle Bild­reaktion von unter 20 Millisekunden und ein bis dato bei VR-Brillen noch nie erlebter Bildwinkel von 96 Grad verblüfften das Publikum. Ruckelfreier Spielgenuss und kaum eingeschränktes Blickfeld waren ein Novum. Obendrein überzeugte das einfache Konzept ohne eigenes Display, das die Brille leicht und schlank machte. Auf dem diesjährigen MWC wurde nun auch für das S6 ein solches Gadget vorgestellt. Es ist im Vergleich noch kompakter gebaut und rund 15 Prozent kleiner, was das Tragen der Brille deutlich komfortabler machen soll. Außerdem verfügt die Gear VR über eine Kühlung des Smartphones, um Hitzeproblemen zuvorzukommen. Und nicht zuletzt ist es nun möglich, die VR-Brille via USB-Kabel zu laden, was eine längere Nutzungsdauer verspricht.

Samsung-Gear-VR-release-date-3

 

Clear View Cover

Transparenter Schutz

Wir haben‘s beim Clear Cover bereits angesprochen: Wer so viel Geld für das neue Smartphone ausgibt, will es auch schützen. Für wen das Exhibitionistische dabei nicht im Vordergrund steht, sondern der Schutz, der sollte zu einem solchen Flip Case greifen, um das teure Edge-Display vor Kratzer und Rissen zu bewahren. Der Clou: Die vordere Abdeckung ist halbdurchsichtig, Statusanzeigen scheinen durch, Aufklappen ist oft überflüssig.

clear_view_cover_case_galaxy_s6_edge

Preis: EUR 59,90
Farben: Blau / Gold / Grün / Silber / Schwarz
für folgende Geräte: Galaxy S6 Edge
Weitere Details: bit.ly/Clear_View

 

Displex-Folie

Minimaler Schutz

Die Light-Variante beim Display-Schutz heißt Folie. Vor allem beim zweifach abgerundeten Display des S6 Edge ist Passgenauigkeit hier besonders wichtig, um lange Haltbarkeit und somit Schutz zu garantieren. Diese Folie kommt mit Putztuch und Montage­Hilfe, die auch denen mit unruhigen Händen ein sicheres und genaues Anbringen ermöglicht. Der Hersteller verspricht obendrein Unsichtbarkeit.

Galaxy_S6_Displex

Preis: EUR 14,99
für folgende Geräte: Galaxy S6 Edge
Weitere Details: bit.ly/displex_protect

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
Pete_Mag_bw_160

Peter Mußler   Redakteur

Als Ästhet beschäftigt er sich gerne mit formschönen Geräten und Überschriften, so geschmeidig wie ein poliertes Alugehäuse. Als Redakteur für die Magazine des CDA-Verlags taucht er in die Tiefen der Recherche aber auch ab bis zum Grund. Denn: Eine Überschrift alleine macht noch keinen Artikel.

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen