WIZ – Licht in Rekordtempo

24. Februar 2018 Kommentare deaktiviert für WIZ – Licht in Rekordtempo Kommentar(e)

Bei WIZ versucht man einen anderen Ansatz: Die smarten Glühbirnen lassen sich ohne Umweg mit dem Smartphone und einem Sprachassistenten verbinden. Alle dafür notwendigen Module sind direkt in den Leuchtmitteln verbaut. Ein Gateway fällt damit komplett weg. Die Installation ist denkbar schnell erledigt. 

t

1. App installieren

Wie immer muss im ersten Schritt die WIZ-App installiert werden. Links oben in der App finden Sie das Hauptmenü.

2. Lampen einbinden

Schrauben Sie die Glühbirne in die passende Fassung. Über das “Plus”-Symbol in der App legen Sie erst den Zimmer­typ fest und tippen anschließend auf “Starten”. Wichtig: Ihr Smartphone muss dabei mit dem heimischen WLAN-Netz verbunden sein. Tippen Sie das WLAN-Passwort ein und bestätigen Sie mit “Ok”. Sie müssen die Glühbirne nun manuell einige Male aus- und wieder einschalten. Die Lampe wird dann eine Zeit lange gekoppelt. Leuchtet Sie Blau, ist das Prozedere abgeschlossen. Das kann ein paar Minuten in Anspruch nehmen. Wenn es Probleme gibt, wechseln Sie auf ein 2,4 GHz-Netz.

3. Sprachsteuerung

In der App verwalten Sie nach der Einrichtung jeder Glühbirne Ihre Räume. Wie Sie die Zimmer und Glühbirnen benennen, ist Ihnen überlassen. Wichtig ist das nur, dass Sie sich die Namen für Alexa merken. In den Einstellungen, unter “Integrationen”, erhalten Sie einen Code, den Sie wiederum im WIZ-Skill in der Alexa-App eintippen. Danach hören die WIZ-Lampen auch auf Sie.

WiZ Whites: Preis: 23,90 Euro / kompatibel mit: ­Alexa, Google Assistant / Farben: 16 Mio. / www.wiz.world

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
oliver

Oliver Janko   Redakteur

Studiert in Wien und schreibt Reportagen, Tests und Reviews für die Printausgaben des Verlags. Bei Fragen – Facebook, Google+ und Co. sind allzeit bereit.

Facebook Profil Google+ Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen