Android-Apps auf Windows

11. Februar 2015 4 Kommentar(e)

Android-Apps lassen sich am PC nutzen und PCs lassen sich mit Android steuern –  und zwar mit kostenlosen Programmen. Wir stellen Ihnen „BlueStacks“ in diesem Workshop genauer vor.

notebook_bluestacks

Wer dachte Android sei nur auf Smartphones, Tablets und neuerdings diversen Wearables nutzbar, der irrt. Denn die zugehörigen Apps aus dem Play Store oder auch aus dem Amazon Appstore lassen sich völlig kostenlos und noch dazu mit ordentlicher Performance mit der Software „BlueStacks“ nutzen. Diese emuliert das Android-Betriebssystem auf Windows- oder Mac-Rechnern. Einziger Wermutstropfen: Sehr viele, aber nicht alle Apps sind kompatibel und aufwendige 3D-Games neigen sogar auf leistungsstarken PCs oder Macs zu Rucklern.
Dennoch arbeitet „BlueStacks“ sehr zuverlässig und gewährt aufgrund der direkten Anbindung an den Play Store eine riesige Auswahl an Android-Applikationen. Dank optionaler Cloud-Synchronisation lassen sich die auf Ihrem Smartphone installierten Apps zudem sehr komfortabel in der BlueStacks-Software nutzen.

SO INSTALLIEREN SIE BLUESTACKS

01

 

1) Bluestacks installieren

Bluestacks ist für Windows als auch Mac OSX verfügbar. Die Setup-Datei steht auf der Webseite www.bluestacks.com zum kostenlosen Download bereit. Der Installer ist zwar nur rund 10 MB groß, der Installationsprozess kann aber einige Minuten dauern, da noch zusätzliche Daten heruntergeladen werden. Danach können Sie Bluestacks über die entsprechende Desktop-Verknüpfung starten.

03

 

2) Mit Google-Konto anmelden

Zunächst müssen Sie den Play Store aktivieren, indem Sie sich mit Ihrem Google-Konto anmelden. Befolgen Sie dazu die Schritte beim Start oder wechseln Sie in die Systemeinstellungen zu „Konto verwalten“. Übrigens: Sie können Bluestacks auch ohne Google-Konto nutzen. Allerdings müssen Apps aus dem Amazon Appstore bezogen werden, wofür wiederum ein Amazon-Konto notwendig ist.

bluestacks_05

 

3) App-Sync aktivieren

Wenn Sie sich für den regulären Weg entscheiden und Bluestacks mit einem Google-Konto nutzen wollen, müssen Sie als abschließenden Schritt die App-Synchronisation aktivieren. Melden Sie sich dazu ebenfalls mit Ihrem Google-Konto an, danach können Sie in Bluestacks jene Apps nutzen, die Sie auch auf Ihrem (ebenfalls synchronisierten) Smartphone oder Tablet installiert haben.

APPS INSTALLIEREN UND AUSFÜHREN

a01

 

1) Bluestacks App-Übersicht

Der Homescreen von Bluestacks besteht aus einer Übersicht an installierten (oberste Zeile) und vom Anbieter selbst empfohlenen Applikationen. Per Klick auf eine nicht installierte App gelangen Sie direkt in den Play Store – sofern Sie ein Google-Konto synchronisiert haben. Alternativ können Sie auch den Amazon Appstore (Icon links oben) nutzen, um neue Apps herunterzuladen und zu installieren.

07

 

2) Eine App installieren

Wenn Sie ein Google-Konto synchronisiert haben und auf ein Icon in der App-Übersicht klicken, gelangen Sie direkt in den gewohnten Play Store. Tipp: Klicken Sie in diesem App-Fenster links oben auf „Zurück“, gelangen Sie zur Play Store-Hauptseite. Auch die Suchfunktion (Lupen-Symbol) lässt sich im Play Store ganz normal vom PC oder Mac aus benutzen.

BLUESTACKS CLOUD CONNECT NUTZEN

b01

 

1) Clound-Sync aktivieren

In den Einstellungen (rechts unten auf Uhrzeit klicken, danach auf das Menü-Symbol) können Sie eine Cloud-Synchronisation mit Ihrem Smartphone aktivieren. Das entsprechende Menü finden Sie in den Systemeinstellungen unter „Cloud-Verbindung“. Dort müssen Sie die angezeigten Schritte befolgen.

Screenshot_2014-03-17-12-06-12

 

2) Clound Connect einrichten

In der E-Mail, die Sie nach der Einrichtung erhalten, finden Sie einen Download-Link zu „Bluestack Cloud Connect“. Installieren Sie die App und geben Sie dort den PIN-Code ein, den Sie in der Bluestacks PC-/Mac-Anwendung sehen und ebenfalls per E-Mail erhalten haben.

Screenshot_2014-03-17-12-08-51

 

3) App mit der Cloud abgleichen

In der Cloud Connect-App können Sie nun die auf dem Smartphone installierten Apps per Häkchen markieren und über die Schaltfläche „Sync“ mit dem Bluestacks-Programm am PC oder Mac abgleichen. Bei größeren Apps kann es eine Weile dauern, bis die synchronisierte App in der ersten Zeile der Bluestacks-Anwendung auftaucht. Sie können sie anschließend wie jede andere App über die BlueStacks-Software nutzen.

b04

 

4) Apps löschen

Installierte Apps lassen sich nicht direkt über den Homescreen von Bluestacks löschen. Stattdessen müssen Sie in die Systemeinstellungen wechseln (Uhrzeit > Menü-Symbol > Einstellungen) und dort „Anwendungen verwalten“ auswählen. Hier können Sie nicht nur die Ausrichtung der App verändern, sondern diese über das Löschen-Symbol aus der BlueStacks-Anwendung auch entfernen.

WEITERE FUNKTIONEN VON BLUESTACKS

Bei BlueStacks gibt es grundsätzlich zwei verschiedene Systemeinstellungen: Einerseits jene, die speziell auf die Software zugeschnitten sind und eine Ebene darunter liegend die (etwas beschnittenen) Standard-Systemeinstellungen von Android. Zu den Android-Einstellungen gelangen Sie etwa dann, wenn Sie in den BlueStacks-Einstellungen auf „Sound“ klicken.

bluestacks_vollbild_fenster

 

1) Vollbild- und Fenster-Modus

Die BlueStacks-Anwendung lässt sich wahlweise im Vollbild- oder im Fenster-Modus betreiben. Sie können durch einen Tastendruck auf F11 zwischen beiden Modi wechseln, alternativ können Sie auch auf das Fenster-Symbol in der rechten unteren Ecke klicken.

bluestacks_app_größe

 

2) App-Größen wechseln

In der BlueStacks-Anwendung haben Sie aber nicht nur die Wahl zwischen Fenster- und Vollbild-Modus, sondern Sie können auch frei wählen, ob Sie Apps im Hoch- oder Querformat betreiben möchten. Wechseln Sie dazu in die Systemeinstellungen (Uhrzeit > Menü-Symbol > Einstellungen) und klicken Sie dort auf „App-Größe ändern“.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen