So vermeiden Sie peinliche Social Media-Fehler

16. April 2022 Kommentare deaktiviert für So vermeiden Sie peinliche Social Media-Fehler Kommentar(e)

Vor allem in den sozialen Netzwerken lauert eine Vielzahl an Gefahren, die durch unüberlegtes Hochladen von Bildern, Postings oder Kommentaren zu einer Menge Ärger führen können.  Folgende Fehler sollten Sie auf jeden Fall  vermeiden.

● Fotos ohne nachzudenken hochladen
Es gibt mehr als genug Personen, die nicht ungefragt auf Facebook oder anderen sozialen Medien landen möchten. Falls Sie also vorhaben, einen Schnappschuss zu posten, fragen Sie die darauf abgebildeten Personen um ihre Erlaubnis – sofern Sie die Möglichkeit dazu haben. Ist dies nicht möglich sollten Sie das Bild nicht hochladen.

 Unüberlegte Kommentare hinterlassen
Sie haben auf Facebook oder einer anderen Plattform einen Beitrag entdeckt, der Ihnen die Zornesröte ins Gesicht treibt? Bevor Sie diesen Beitrag überhastet kommentieren und möglicherweise verbal ausfallend werden, sollten Sie kurz darüber nachdenken, ob Sie sich damit unnötigen Ärger einhandeln könnten.

● Ihre Urlaubspläne posten
Wenn Sie demnächst eine Urlaubsreise antreten und Ihre Freunde und Verwandten darüber informieren möchten, sollten Sie dies nicht über die sozialen Medien tun. Mitunter kann es passieren, dass potenzielle Einbrecher dies mitbekommen und die Gelegenheit nutzen, um Sie von Ihren wertvollen Besitztümern zu erleichtern.

Soziale Medien Fehler vermeiden

● Permanent Ihre ­Aktivitäten posten
Grundsätzlich spricht nichts dagegen, wenn Sie Ihre Erlebnisse mit Freunden, Verwandten und Bekannten auf sozialen Medien teilen. Allerdings gilt hier die Devise „weniger ist mehr“. Postings zu jeder noch so belanglosen Aktivität ist für die meisten nicht nur völlig uninteressant, mit der Zeit gehen Sie Ihren Mitmenschen dadurch auch gehörig auf die Nerven.

 Ständig Selfies hochladen
Hin und wieder ein Selbstporträt, fachsprachlich auch Selfie genannt, hochzuladen schadet nicht. Wenn Sie jedoch ständig nur Bilder von sich selbst knipsen und diese auf Facebook und Co. hochladen, wirken Sie schnell überheblich und selbstverliebt. Ihre Freunde sind dadurch nicht nur mit der Zeit genervt, auch negative Kommentare können die Folge sein.

● Ironische Inhalte posten
Beim Inhalt eines Postings ist besondere Vorsicht geboten: Nicht ganz ernst gemeinte Inhalte können sehr schnell eine Flut an negativen Reaktionen hervorrufen. Nicht jeder Mensch hat den selben Sinn für Humor und in vielen Fällen ist es auf den ersten Blick auch nicht ersichtlich, dass ein Posting ironisch gemeint ist.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen