Google möchte WLAN-Tethering vereinfachen

Michael Derbort 23. Januar 2017 Kommentare deaktiviert für Google möchte WLAN-Tethering vereinfachen Kommentar(e)

WLAN-Tethering soll einfacher und komfortabler werden. Die lästige Anmelde- und Einrichtungsprozedur soll entfallen. Voraussetzung ist lediglich, dass die verbundenen Geräte via Bluetooth miteinander vernetzt sind. Danach geht alles ganz einfach.

Bild: Google

Bild: Google

Zauberwort „Instant Tethering“

Unter dem Begriff „Instant Tethering“ steht dieses Feature ab sofort zur Verfügung. Die Crux dabei: Das ist bisher nur bei Pixel- und Nexus-Smartphones möglich, die mindestens Android 7.1.1 an Bord haben. Weitere Geräte und Versionen sollen aber noch folgen. Die Minderheit der Nutzer mit entsprechender Ausstattung kann sich inzwischen nach Belieben austoben.

Spannend ist dieses Feature für jene, die mehrere Smartphones gleichzeitig nutzen und alle mit einem Zugang auch online Nutzen möchten. Die mühselige Einrichtung eines Hotspots nebst Vergabe eines Passworts und die nachfolgende Anmeldung in diesem Hotspot mit einem anderen Gerät entfällt damit. Öffentlich zugänglich ist der Hotspot nach der neuen Methode allerdings nicht. Die Autorisierung erfolgt alleine durch das Bluetooth-Pairing.

Quelle: Android Police

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen