Beginnt Samsung mit der Herstellung von flexiblen Displays noch dieses Quartal?

Redaktion 23. Juli 2012 0 Kommentar(e)

Es ist schon eine Weile her, dass wir von den flexiblen Displays berichtet haben bzw. Infos dazu bekommen haben. Jetzt hat Samsung allerdings neue Andeutungen gemacht, noch dieses Jahr mit der Fertigung der neuen Displays zu beginnen.Die sogenannten Youm Panels sind noch dünner als die derzeitigen Displays. Rund 0,6 Millimeter sollen die flexiblen Bildschirme dick sein. Im Vergleich dazu: Die derzeitigen Display verfügen über eine Dicke von 1,8 Millimeter. Samsung will die Produktion der Youm Panels noch dieses Jahr in Gang bringen.

Die Displays könnten schon bald in den ersten Smartphones verbaut sein. Foto:androidcommunity.com

Die Displays könnten schon bald in den ersten Smartphones verbaut sein. Foto:androidcommunity.com

Noch nicht ganz biegsam

Wer sich jetzt schon auf die ersten Smartphones mit völlig biegsamen Displays gefreut hat, den müssen wir leider enttäuschen. Es handelt sich dabei lediglich um sehr dünne, aber dennoch schon biegsame Displays. Nur sind diese nicht zur Gänze flexibel, sondern verfügen oben bzw. unten noch über einen ca. 1 mm dicken Rand, welcher aus bruchsicherem Glas hergestellt wird. Wenn diese Technologie allerdings schon verfügbar und bereits in die Produktion geht, dann können die komplett flexiblen Displays, welche man unter anderem auch aufrollen kann, nicht mehr weit sein. Laut einer Quelle hat sich Samsung sogar intern das Ziel gesetzt, bis 2014 komplett flexible Displays zu produzieren.

Quelle: DDaily (via: TheVerge)

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen