Mark Zuckerberg: Facebook-CEO spendet drei Milliarden Dollar zur Krankheitsforschung

23. September 2016 Kommentare deaktiviert für Mark Zuckerberg: Facebook-CEO spendet drei Milliarden Dollar zur Krankheitsforschung Kommentar(e)

Mark Zuckerberg will künftig gegen Krankheiten ankämpfen – und zwar gegen alle. Das soll nicht heißen, dass es dem Facebook-CEO gesundheitlich nicht gut geht, vielmehr will er drei Milliarden US-Dollar spenden, um die Forschung gegen AIDS und Co. voranzutreiben.

Auch interessant: Edward Snowden: „Verwenden Sie Allo nicht.“

Zuckerberg

Die Spende verfolgt ein hochgestecktes Ziel: Irgendwann sollen alle Krankheiten, die die Menschheit kennt, heilbar oder zumindest ordentlich behandelbar sein. Verteilt über die nächsten zehn Jahre spenden Zuckerberg und seine Frau für diesen Zweck drei Milliarden US-Dollar oder umgerechnet etwa 2,67 Millionen Euro.

Vergeben wird das Geld über die eigenen Initiative, an welche Forschungseinrichtung welche Summen fließen werden, ist allerdings noch nicht klar definiert. Ziel ist es auf jeden Fall, zu Lebzeiten seiner Tochter sämtliche Krankheiten behandelbar oder gar heilbar zu machen. Die ersten 600 Millionen Euro werden auf jeden Fall in ein neu zu errichtendes biologisches Forschungszentrum in San Francisco fließen.

Quelle: FT

 

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
oliver

Oliver Janko   Redakteur

Studiert in Wien und schreibt Reportagen, Tests und Reviews für die Printausgaben des Verlags. Bei Fragen – Facebook, Google+ und Co. sind allzeit bereit.

Facebook Profil Google+ Profil