7 Dinge die man sich statt der AppleWatch Edition kaufen kann

Peter Mußler 10. März 2015 5 Kommentar(e)

Gestern Abend wurde uns erneut die AppleWatch präsentiert und damit wurden auch erstmals die Preise für die Uhren genannt. Die goldene AppleWatch Edition hat es ordentlich in sich und schlägt mit 11.000 Euro oder mehr zu Buche. Das ist eine ordentliche Stange Geld um die man sich so einiges kaufen kann. Hier sind sieben Beispiele in denen das Geld sicher besser angelegt ist.

Auch interessant: Spring Forward: Apple läutet heute das Smartwatch-Zeitalter ein

apple_watch_edition

Schlappe 11.000 Euro sind auf das Konto in Cupertino zu überweisen, wenn man sich die neue Apple Watch Edition holen will. Um fair zu sein, die Uhr ist ja mit 54 Gramm 18 karätigem Gold ausgestattet. Laut dem derzeitigen Goldkurs wäre alleine die Legierung der Uhr 1.304,64 Euro wert. Ein absolutes Schnäppchen also!

apple_watch_edition_main

Absoluter Schwachsinn natürlich! Das ist Apples Art um der Welt zu sagen: „Wir ****en euch alle und ihr Idioten kauft es ja sowieso!“ Anstatt also dem geldgierigen Führungspersonal in Cupertino weiterhin Geld in den Allerwertesten zu stopfen, sollte sich ein jeder der sich tatsächlich die Uhr kaufen will, einmal unsere sieben Alternativen zu Gemüte führen. Das bringt deutlich mehr als dieses überteuerte „Schmuckstück“ fürs Handgelenk!

Foto: iStock_000022953449 [StudioThreeDots]

Foto: iStock_000022953449 [StudioThreeDots]

Nahrung für 2 Jahre

Ein durchschnittlicher Deutscher Haushalt mit einem oder zwei Kindern gibt pro Monat knapp 500 Euro für Lebensmittel aus. Mit den 11.000 Euro für die Apple Watch Edition kann man seine Familie für mehr als zwei Jahre ernähren.

LG-G-Watch

110 LG G Watches

Auf dem Markt gibt es bereits eine Reihe von Smartwatches, die mit Android Wear laufen. Um das Geld der günstigsten Apple Watch Edition kannst du dir 110 LG G Watch-Geräte holen.

Foto: shutterstock_50529796 [Perig]

Foto: shutterstock_50529796 [Perig]

Zwei Mal in den Urlaub

Eine vierköpfige Familie kann mit diesem Geld zwei Mal in den Urlaub fahren und es sich ordentlich gut gehen lassen.

Foto: Teslamotors.com

Foto: Teslamotors.com

Anzahlung für Tesla Model S

Das Geld kannst du natürlich in einen gebrauchten PKW stecken oder du nimmst die 11.000 Euro und schaffst dir einen nachhaltigen Tesla Model S an. Das kleinste Modell mit einer ordentlichen Ausstattung kannst du dir bei einer Anzahlung von 10 Prozent (etwas über 8.000 Euro) für knapp 1.000 Euro pro Monat leasen. Das ist natürlich nur ein Beispiel. Es gibt auch günstigere Elektro-Autos oder aber auch Hybrid-Lösungen.

Foto: shutterstock 46795579[Yuri-Arcurs]

Foto: shutterstock_46795579 [Yuri-Arcurs]

Mach dich Selbstständig!

Wer möchte nicht der eigene Chef sein? Wenn dir schon seit Jahren eine Idee im Kopf herumschwirrt und du glaubst das man damit Geld verdienen kann, dann nimm doch einfach die 11.000 Euro in die Hand und wage den Schritt in die Selbstständigkeit. Damit ist das Geld sicher besser angelegt als in den Händen von Apple.

wohltaetigkeitsorganisationen

Spende!

Du musst natürlich nicht alles spenden, immerhin hast du dir ja das Geld erarbeiten müssen. Doch kauf dir eine günstige Smartwatch und spende einen gewissen Betrag an eine Wohltätigkeitsorganisation.

Foto: Rolex.com

Foto: Rolex.com

Eine Rolex Submariner

Wer sich trotzdem eine Uhr anschaffen will, der kann sich natürliche ein solches Accessoire kaufen. Allerdings wäre hier der Griff zu einem Chronographen eines jahrelangen und wohlbekannten Premium-Herstellers deutlich sinnvoller. Ein Beispiel: Für rund 9.000 Euro kannst du dir bereits eine Rolex Submariner holen, welcher nicht nach einem Tag der Saft ausgeht.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
Pete_Mag_bw_160

Peter Mußler   Redakteur

Als Ästhet beschäftigt er sich gerne mit formschönen Geräten und Überschriften, so geschmeidig wie ein poliertes Alugehäuse. Als Redakteur für die Magazine des CDA-Verlags taucht er in die Tiefen der Recherche aber auch ab bis zum Grund. Denn: Eine Überschrift alleine macht noch keinen Artikel.