Facebook Messenger funktioniert bald ohne Facebook-Konto

Tam Hanna 5. Dezember 2012 0 Kommentar(e)

Anscheinend haben die Gerüchte über eine Übernahme von WhatsApp bei Facebook einen Umdenkprozess ausgelöst – anders ist nicht zu erklären, dass das Unternehmen seinen Facebook Messenger auch für Nicht-Facebook-User öffnen möchte.Oder aber, Facebook will den Konkurrenten aufkaufen, um die eigene Marktposition mit dem nunmehr offenen Facebook Messenger zu stärken. In naher Zukunft ist es jedenfalls möglich, sich beim Facebook Messenger mit Handynummer und Name anzumelden.  Ab diesem Zeitpunkt kann man mit seinen Kontakten kommunizieren – ob das Programm auch eingehende SMS verarbeitet, ist noch nicht bekannt.

Der Facebook Messenger ist bald auch ohne Facebook-Konto nutzbar

Auch ist nicht bekannt, welche langfristigen Ziele das Unternehmen mit dieser Maßnahme verfolgt. Theoretisch wäre es möglich, die Messenger-Konten irgendwann automatisch in vollwertige Facebook-Konten umzuwandeln – auf diese Art bekommt das soziale Netzwerk eine Vielzahl an zusätzlichen Usern.

Alternativ wäre es auch denkbar, dass Facebook dieses Produkt als neue Einkommensquelle ansieht und irgendwann – wie jetzt WhatsApp – bei Power Usern die Hand aufhält.

Da die neue Version noch nicht verfügbar ist, endet diese Story hier – wir bitten euch vielmals um eure Meinungen!

Quelle: androidnext

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_TH

Tam Hanna   Redakteur

Tam Hanna entwickelt Software für verschiedene Plattformen, beschäftigt sich mit Mobilgeräten und Prozessrechnern und betreibt einen YouTube-Channel mit zehnminütigen Clips zu Interessantem und Lehrreichem aus der Welt der Elektronik.

 

Google+ Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen