Flickr präsentiert Android App mit Photo Session-Funktion

29. September 2011 0 Kommentar(e)

Die Android-Community wartet noch auf ihre eigene Instagram-App, aber Flickr hat zumindest im Moment einmal diese Lücke gefüllt. Gestern präsentierte der Foto-Sharing-Dienst seine erste Android App, die auch gleich eine neue soziale Funktion namens Photo Session bietet. Eine Photo Session startet man, indem man ein Album oder einen Fotostream auswählt, dessen Freigabeoptionen aktiviert sind. Man wählt die Fotos aus, die man mit anderen teilen möchte, klickt im Menü „Mit anderen teilen“ auf „Photo Session starten“ und lädt seine Freunde ein. Fotos anderer User lassen sich auch bequem mit Kommentaren sowie Favoriten versehen.

Mit der App könnt ihr aber auch Fotos aufnehmen, sie mit Filtern verschönern und direkt an Flickr, Facebook, Twitter oder irgendeine andere Website, auf der Ihr Fotos mit anderen teilt, senden. Denn die App bietet zusätzlich eine Kamera-Funktion mit Blitz, Wahl der Verschlusszeit und der Auswahl aus zehn hochwertigen Filtern.

Die Flickr App von Yahoo findet ihr im Android Market.

Und hier gibt es noch ein Video dazu:

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen