20 Tipps, Tricks und Shortcuts fĂĽr Android 5.0 Lollipop

Redaktion 30. Januar 2015 14 Kommentar(e)

Mit Android 5.0 Lollipop bringt Google eine massive Veränderung für viele Fans des Betriebssystems. Nicht nur äußerlich sondern auch im Innenleben von Android 5.0 wurde einiges umgekrempelt. Wir zeigen euch hier 20 Tipps, Tricks und Shortcuts, die euch die Verwendung des neuen Systems erleichtern sollen.

Auch interessant: Google bietet jetzt auch Tipps fĂĽr Online-Sicherheit an

android_lollipop

Android 5.0 Lollipop ist in jedermann Munde obwohl noch kaum jemand darauf Zugriff hat. Wie die letzte Statistik von Google selbst zeigt, läuft das neue Betriebssystem noch nicht einmal auf 0,1 Prozent der Smartphones und Tablets. Nichts desto trotz möchten wir euch mit diesen Tipps auf die Verwendung von Lollipop vorbereiten.

lollipop_tipp_1

Suchleiste in den Einstellungen

Wie oft haben wir schon nach einer bestimmten Einstellung gesucht und nicht gefunden? Wir haben bei 1.000 zu zählen aufgehört. Das hat jetzt aber ein Ende, denn Google hat mit Android 5.0 endlich eine Suchleiste integriert, mit der ihr Einstellungsoptionen sehr einfach und schnell auffinden könnt.

lollipop_tipp_2

Zwei-Finger-Geste

Bisher waren die QuickSettings eher ein umständlich zu erreichen. Mit Android 5.0 Lollipop ändert sich das jetzt. Durch einen Wisch nach unten bringst du die Benachrichtigungen zum Vorschein und durch einen zweiten erscheinen dann die Schnelleinstellungen. Alternativ kannst du gleich mit zwei Fingern nach unten wischen um gleich die QuickSettings aufzurufen.

lollipop_tipp_3

Taschenlampe

Endlich hat auch Stock-Android eine Taschenlampe gleich eingebaut. Bisher musste man immer auf Drittanbieter-Anwendungen zurückgreifen, die zum Teil mehr als dubiose Berechtigungen brauchten. Nun kannst du einfach in die Schnelleinstellungen wechseln um mit einem Tipp die LED-Leuchte an der Rückseite deines Geräts zu aktivieren.

lollipop_tipp_4

Datennutzung immer im Blick

Das Ein- und Ausschalten der Mobilfunkdaten war bisher ein ziemliches Problem, wenn man über Stock-Android verfügt hat. Zuerst musste man in die Einstellungen wechseln um danach zu den Mobilfunkeinstellungen zu gelangen und dort das Ganze zu deaktivieren. Mit Android 5.0 hat das jetzt ein Ende, denn durch das Hervorbringen der Schnelleinstellungen kannst du einfach auf das Mobilfunk-Icon drücken und schon kommt ein Kippschalten für die mobilen Daten zum Vorschein sowie die bereits verbrauchten Megabyte. Für Nutzer ohne Flatrate mit Sicherheit eine praktische Ergänzung.

lollipop_tipp_5

Benachrichtigungen verstecken

Dass die Benachrichtigungen bei Android 5.0 Lollipop eine große Rolle spielen, ist kein Geheimnis mehr. Immerhin kannst du über den Lockscreen durch einen Doppeltipp die entsprechende App gleich starten und den Inhalt auch gleich direkt dort lesen. Das Problem daran ist, dass die Nachricht auch jeder anderer Lesen kann, der dein Smartphone in die Finger bekommt. Aus diesem Grund gibt’s die Möglichkeit bestimmte Benachrichtigungen in den Einstellungen unter „Ton & Benachrichtigungen“ zu deaktivieren oder zu verstecken.

lollipop_tipp_7

Prioritäten für Benachrichtigungen

Direkt in Verbindung mit dem vorherigen Punkt steht auch dieser Tipp hier. Mit den neuen Benachrichtigungen hat Google auch ein Prioritäten-System eingeführt. Damit kannst du bestimmte festlegen, dass bestimmte Apps sogar Benachrichtigungen pushen dürfen wenn dein Smartphone im Stumm-Modus ist. Obendrein kannst du lästige Spiele, die dich für In-App-Käufe begeistern wollen, durch einen langen Tipp auf die Benachrichtigung und einem anschließenden Tipp auf das „i“ blockieren.

lollipop_tipp_8

Neuer Stumm-Modus

Im Zuge der Benachrichtigungen wurde auch der Stumm-Modus überarbeitet. Sobald du die Lautstärke-Wippe betätigst kommt ein kleines Menü in dem du die Auswahl zwischen „Keine“, „Wichtig“ und „Alle“ hast. Hierbei handelt es sich natürlich um die Benachrichtigungen. Bei „Keine“ gibt dein Smartphone klarerweise keinen Ton von sich. Nicht einmal der Wecker wird durchgelassen – extrem gefährlich für Langschläfer. Mit der Auswahl von „Wichtig“ werden nur festgelegte Benachrichtigungen gepusht. Hier eignen sich Anrufe, Wecker, Nachrichten oder E-Mails. Der letzte Punkt „Alle“ ist vermutlich selbsterklärend.

lollipop_tipp_9

Endlich Multi-User

Mit Android 5.0 kommt Multi-User auch endlich auf die Smartphones. Damit kannst du auf einem Gerät gleich mehrere Konten einrichten und sogar deren Zugriffe entsprechend einschränken. Im Gast-Modus kannst du zum Beispiel deine Freunde mit dem Gerät rumspielen lassen, da sie keine grundlegenden Einstellungen verändern können und auch keinen Zugriff auf deine Daten haben. Natürlich kann man auch einen anderen Benutzer anlegen, welcher über keine Funktionseinschränkungen verfügt, allerdings natürlich nicht auf die Daten des anderen Nutzers zugreifen kann.

lollipop_tipp_10

Text mit hohem Kontrast

Wer sich schwer tut beim Lesen auf dem Android-Smartphone, der findet in den Einstellungen unter Bedienungshilfen einige Einstellungsmöglichkeiten, die das Ganze einfacher lesbar machen sollen. Der Text mit hohem Kontrast zum Beispiel macht das Weiß im Hintergrund noch etwas heller und das Schwarz des Textes noch etwas tiefer. Hier ist natürlich die Technik des Displays das Limit. AMOLED-Panele erzeugen beispielsweise ein tieferes Schwarz als IPS-Displays.

lollipop_tipp_11

Farben umkehren und Farbkorrektur

Für Farbblinde gibt es jetzt auch endlich einmal eine Einstellung, welche die Lesbarkeit fördern soll. Unter dem Einstellungspunkt „Farbkorrektur“, zu finden in den Einstellungen -> Bedienungshilfen, gibt es unterschiedliche Auswahlmöglichkeiten der Korrekturmodi.

Zudem gibt es jetzt die Möglichkeit die Farben des gesamten Betriebssystems umzukehren – eher eine Spielerei als ein praktischer Nutzen.

lollipop_tipp_12

Kontakte und Kamera auf dem Lockscreen

Zur schnelleren Erreichbarkeit der Telefon-Funktion oder der Kamera hat Google die beiden Apps gleich auf den Lockscreen geholt. Mit einem Wisch von links nach rechts entsperrt sich nicht nur das Smartphone, sondern startet im gleichen Zug auch noch die Telefon-App mit deinen Kontakten. Ein Wisch von rechts nach links startet die Kamera-App in wenigen Sekunden.

lollipop_tipp_13

Energiesparmodus

Mit Lollipop hat Google klar gemacht, dass man vor allem an der Energieeffizienz des Betriebssystems arbeitet. In der neuen Akku-Übersicht findet man nicht nur eine Statistik, sondern es wird auch gleich ein Energiesparmodus angeboten, der die Hintergrundaktivitäten und Vibrationen des Geräts auf ein Minimum reduziert. Das Feature wird selbstständig deaktiviert, sobald du dein Gerät an die Steckdose hängst.

lollipop_tipp_14

Chromecast-UnterstĂĽtzung

Bisher musste man zum Streamen auf den Chromecast immer die gleichnamige App aus dem Play Store herunterladen. Seit Android 5.0 Lollipop ist das Streaming-Tool gleich ab Werk mit an Bord. Dazu musst du lediglich die Schnelleinstellungen zum Vorschein bringen und auf „Bildschirm übertragen“ tippen. Sollte sich ein Chromecast in deinem Netzwerk befinden, wird die Übertragung direkt gestartet.

lollipop_tipp_15

Einfach den Wecker bedienen

Wie oft haben wir schon die Uhr-App aufrufen müssen, nur um zu checken ob der Wecker für morgen aktiviert ist. Damit das Ganze nicht mehr so mühselig gesucht werden muss, kannst du in Android 5.0 Lollipop einfach die Schnelleinstellungen herunterziehen und direkt neben der Uhrzeit und dem Datum kommt der nächste Wecker zum Vorschein. Durch einen Tipp darauf kannst du diesen sogar ganz schnell entsprechend einstellen.

Doppeltipp zum Aufwachen

Seit den vergangenen Flaggschiffen oder diversen CyanogenMod-Versionen gibt es das sogenannte Double-Tap-To-Wake-Feature. Damit kann das Smartphone ganz einfach aus dem Ruhemodus geholt werden, ohne ĂĽberhaupt nur einen Hardware-Button berĂĽhren zu mĂĽssen. Dazu musst du einfach nur auf das Display des Smartphones zweimal drauftippen.

lollipop_tipp_16

Aufwachen!

Seitdem Google Now mit Android 4.1 Jelly Bean seinen Einzug gefeiert hat, erfreut sich der Sprachassistent immer wieder weiterer Verbesserungen. Während zu Beginn der Sprachassistent nur mit einem Tipp auf das Mikrofon bemüht werden konnte, ist es jetzt mittlerweile sogar möglich auf dem Home-Bildschirm durch das Äußern der Phrase „OK Google“ den Assistenten zu aktivieren. Mit Android 5.0 geht man jetzt noch einen Schritt weiter und will künftig sogar die Aktivierung im Standby-Modus erlauben. In den USA funktioniert dieses Feature bereits. Hierzulande muss man noch zu einem Workaround greifen, den wir an anderer Stelle einmal zeigen. Ausgenommen von dieser Regel sind die Moto X-Geräte, die bereits ab Werk mit einer verbesserten Funktionalität von Google Now daherkommen.

Tap & Go

Das Umziehen von einem Gerät zum anderen war noch nie so einfach. Dank dem neuen Feature Tap & Go werden all deine Daten via Bluetooth vom alten Gerät auf das Neue übertragen. Dafür ist allerdings NFC zum schnellen Aufbauen einer Verbindung erforderlich.

lollipop_tipp_17

Apps bleiben nach Neustart geöffnet

Wenn das Smartphone einmal abstürzt ist es natürlich ärgerlich, da die kürzlich eingegebenen Daten alle futsch sind. Noch schlimmer wird das Ganze, wenn man an mehreren Dingen gleichzeitig arbeitet und folglich alles Weg ist, weil die Apps ja nach einem Neustart bekanntlich alle geschlossen sind. Android 5.0 Lollipop ändert das, denn die zuletzt geöffneten Apps bleiben selbst nach einem Neustart geöffnet. Um sie endgültig zu schließen musst du in die Multitasking-Ansicht wechseln und die App durch einen Wisch nach links oder rechts ins virtuelle Nirwana schicken.

lollipop_tipp_18

Neue Apps vom Homescreen verbannen

Sobald du im Play Store eine neue App herunterlädst, wird automatisch auf dem Homescreen eine Verknüpfung erstellt. Leider ist das nicht immer im Sinne des Benutzers, denn auf diese Weise entsteht schnell ein Chaos. Um das zu unterbinden, gibt es in den Einstellungen des Play Stores die Option „Symbol zu Startbildschirm hinzufügen“. Dort entfernst du den Haken und Voilà! Schon sind die lästigen Verknüpfungen weg.

lollipop_easter_egg_254492e607320b.jpg

Flappy Droid: Android 5.0 Lollipop Easter-Egg

Dieser Tipp hat jetzt zwar keinen praktischen Nutzen, allerdings macht es eine Menge Spaß. Aufgerufen wird das Easter-Egg über Einstellungen -> „Über das Telefon“. Anschließend tippst du einige Male auf die Android-Version. Daraufhin erscheint ein großer Lollipop auf welchen du noch einmal lange draufdrückst. Im Anschluss startet Flappy Droid – der Flappy Bird-Ableger von Google.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen