5 Features, die dein Smartphone 2016 bekommen wird

Redaktion 7. Februar 2016 1 Kommentar(e)

Auch dieses Jahr wird das Technik-Rad nicht stillstehen und unsere Smartphones mit allerhand Neuerungen aufwarten, um sich von der Konkurrenz absetzen zu können. Wir präsentieren die 5 wichtigsten Features, die dein Smartphone 2016 bekommen wird. 

Auch interessant: LG V10 im Test: Doppelt verglast

iphone-6s-3d-touch

Drucksensible Bildschirme

Apple hat es vorgemacht, das Android-Universum zieht nach. In diesem Jahr erwarten wir den großen Durchbruch von drucksensiblen Bildschirmen à la 3D Touch aus dem Hause Cupertino. Damit sind vollkommen neue Arten der Interkation mit dem Smartphone möglich. Ein entsprechendes Touchpad hat Synaptics bereits vorgestellt.

QI_G3

Kabelloses Laden

Eigentlich ein alter Hut, doch aufgrund zu vieler verschiedener Standards hat sich die bequeme Lademethode nie wirklich durchgesetzt. Die AirFuel Alliance könnte das nun ändern: Insgesamt 200 Unternehmen haben sich hier zusammengeschlossen, um kabelloses Laden endlich in den Massenmarkt zu bringen. Darunter auch Branchengrößen wie Samsung und Intel.

HTC One M8_Gunmetal_Silver_Gold

Duo-Kameras

Gemäß den Motto „Doppelt gemoppelt hält besser“, dürften 2016 mehr Hersteller auf diesen Zug aufspringen. Den Anfang soll letzten Gerüchten bereits das LG G5 machen, das auf der Rückseite einen Kamerasensor mit zwei Linsen verbaut haben soll. Eine Duo-Kamera ergibt an vielen Stellen durchaus Sinn: Der Fokus könnte nicht nur schneller scharf gestellt werden, sondern im Nachhinein auch noch verändert. Durch die Zusammenführung der Einzelbilder steigt ferner die Fotoqualität insgesamt. Unlängst hat Sony bereits angekündigt, mit „Dual Lens“ einen entsprechenden Bildsensor mit zwei Linsen in petto zu haben. Den Durchbruch für die Technik erwarten die Japaner zwar erst 2017, aber dieses Jahr dürften wir bereits die ersten Flaggschiff-Smartphones mit Duo-Kameras sehen.

interner-speicher

32 GB interner Speicher als Grundausstattung

Eine gefühlte Ewigkeit hängte der Mobilfunkmarkt den notorischen 16 GB Datenspeicher nach, langsam aber sicher setzen sich 32 GB Speicher als Grundausstattung durch. Das Samsung Galaxy S6 aus dem letzten Jahr bot in seiner kleinsten Ausstattung bereits 32 GB an internem Speicher, ebenso wie das LG G4 oder Huawei Mate S. Ein Trend, der sich 2016 fortsetzen dürfte.

nr4

Adieu, 3,5 mm Klinkenanschluss

Egal, wie sehr sich unsere mobilen Begleiter in den vergangenen Jahren verändert haben, eines blieb immer gleich: der 3,5 mm Klinkenanschluss für Kopfhörer. Aber der Anfang vom Ende für die allgegenwärtige Anschlussmethode könnte nah sein: Gerüchten zufolge soll Apple beim iPhone 7 auf den 3,5 mm Klinkenanschluss verzichten, um das Kult-Smartphone noch dünner machen zu können. Wie sooft könnten die Kalifornier damit die Speerspitze einer neuen Entwicklung bilden, die von Android-Herstellern übernommen wird.

Was erwartet ihr vom Smartphone-Jahr 2016? Sagt es uns in den Kommentaren! 

Quelle: Times of India, Artikelbild: Flickr/Tracy Torres

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen