Apple: Siri soll für externe Apps geöffnet werden

27. Mai 2016 0 Kommentar(e)

Siri soll aufgerüstet werden: Medienberichten zufolge plant Apple, App-Entwicklern den Zugang zu Siri zu öffnen. Das Ziel: Der Sprachassistent soll mehr Funktionen bekommen und sich wieder von den Konkurrenzprodukten von Amazon oder Google abheben.

Auch interessant: Apple- und Samsung- Zulieferer Foxconn ersetzt 60.000 Arbeiter durch Roboter!

Google Sprachassistent schlägt in einigen Test den Sprachassistenten Siri von Apple. Foto: apfelearth.com.

Google gegen Amazon gegen Apple: Wer bietet den besten Sprachassistenten? Foto: apfelearth.com.

 

Ab Juni soll das Entwicklerpaket zur Verfügung stehen. Das würde sich mit dem Termin der Entwicklermesse WWDC, die am 13. Juni beginnt, decken. Damit könnten dann tatsächlich alle Entwickler Software für Siri programmieren. Bislang wurden neue Funktionen nur in Zusammenhang mit ausgewählten Herstellern integriert.

Nachdem Amazon mit dem Spachassistenzsystem Echo in den USA große Erfolge feiert und auch Google angekündigt hat, ein ähnliches Produkt, genannt „Google Home“, launchen zu wollen, will man bei Apple scheinbar nachziehen. Auch ein neues Gerät, ähnlichen denen der Konkurrenz, soll geplant sein. Einen Termin für eine Präsentation gibt es allerdings noch nicht, die ganze Sache dürfte also noch ein wenig dauern.

Quelle: TheInformation

 

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_OJ_neu

Oliver Janko   Redakteur

Studiert in Wien und schreibt Reportagen, Tests und Reviews für die Printausgaben des Verlags. Bei Fragen – Facebook, Google+ und Co. sind allzeit bereit.

Facebook Profil Google+ Profil