Die Gerüchteküche rund um das Galaxy S8 hört einfach nicht auf zu brodeln!

Johannes Gehrling 12. Januar 2017 Kommentare deaktiviert für Die Gerüchteküche rund um das Galaxy S8 hört einfach nicht auf zu brodeln! Kommentar(e)

Und weiter gehen die Leaks: Wie nun bekannt wurde, soll das Galaxy S8 mit einem eigenen Assistenten mit künstlicher Intelligenz namens Bixby ausgestattet sein – direkte Konkurrenz zu Googles Assistent und Apples Siri also.

So sieht ein Konzept des kommenden Galaxy S8 des Designers Steel Drake aus. (Bild: Steel Drake)

So sieht ein Konzept des kommenden Galaxy S8 des Designers Steel Drake aus. (Bild: Steel Drake)

Das wurde in den letzten Tagen publik. Nun wurden die Gerüchte abermals bestätigt, da auf der offiziellen Seite zu Samsungs Bezahldienst „Samsung Pay“ Bixby als dritte Möglichkeit zur Bezahlung von Produkten aufgeführt wird. Daneben soll der mutmaßlich sprachgesteuerte Assistent aller Voraussicht nach auch mit allen anderen Android-Apps des südkoreanischen Unternehmens zusammenarbeiten – dem Browser zum Beispiel.

Unklar ist derzeit noch, ob Bixby bereits mit dem Galaxy S8 im März vorgestellt wird. Aus Samsungs Sicht sicherlich nicht die schlechteste Idee, immerhin verkauft sich die Galaxy S-Reihe seit Jahren hervorragend – eine gute Möglichkeit also, das neue Feature direkt zahlreich unter die Kunden zu bringen.

Ebenfalls fraglich ist noch die Integration in Android und vor allem die Koexistenz mit Googles eigenem Assistenten, der zukünftig wohl auch auf jedem Android-Gerät laufen wird. Wenn die Gerüchteküche weiter so brodelt wie bisher, wissen wir aber bestimmt bald mehr.

Quelle: Forbes

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
johannes_gehrling

Johannes Gehrling   Redakteur

Johannes ist seit Jahren Android-Fan und Nexus-Liebhaber – kein Wunder also, dass er seit eh und je versucht, jeden von den Google-Geräten zu überzeugen. Außer auf Android Mag kann man vom ihm auch Artikel auf anderen Plattformen und in verschiedenen Print-Formaten lesen – und immer geht es um Technik oder Videospiele. Letztere testet er deswegen auch beruflich.

Facebook Profil Xing Profil