Lumigon T3: das erste Android-Smartphone mit Nachtsichtkamera

Hartmut Schumacher 5. Juni 2016 0 Kommentar(e)

Das „T3“ des dänischen Herstellers Lumigon verfügt nicht nur über eine Nachtsichtkamera, sondern ist auch in anderer Hinsicht kein gewöhnliches Smartphone.

Auch interessant: LG Action Cam LTE: Action-Kamera mit Internet-Zugang per LTE

Aus Dänemark kommt das neue Smartphone „Lumigon T3“, das als Besonderheit über eine Nachtsichtkamera verfügt. (Foto: Lumigon)

Aus Dänemark kommt das neue Smartphone „Lumigon T3“, das als Besonderheit über eine Nachtsichtkamera verfügt. (Foto: Lumigon)

Das neue Smartphone „T3“ bietet gleich drei Kameras: Neben der Hauptkamera auf der Rückseite mit ihren 13 Megapixeln und der Selfie-Kamera auf der Vorderseite mit 5 Megapixeln ist auf der Rückseite auch eine 4-Megapixel-Kamera vorhanden, die dank eines Infrarotblitzes Aufnahmen selbst bei Dunkelheit herstellen kann.

Zudem ist die Kamera sehr robust: Das staub- und wasserdichte Gehäuse besteht aus Edelstahl und aus kratz- und bruchfestem Gorilla Glas 4.

Auch die restlichen Spezifikationen das Smartphones müssen sich nicht verstecken: Der AMOLED-Bildschirm hat eine Diagonale von 4,8 Zoll. Der Arbeitsspeicher ist 3 GB groß, der interne Speicher umfasst 128 GB.

Die Rückseite des Smartphones dient als Touchpad zum Scrollen und als Auslöser für Selfies.

Zu haben ist das T3 ab 806 Euro.

Quelle: Lumigon

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren für eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als nützliche Strukturierungsmittel – und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person über sich selbst.