Senstone: einfach die Gedanken in ein Schmuckstück sprechen

Heiko Bauer 15. Februar 2017 Kommentare deaktiviert für Senstone: einfach die Gedanken in ein Schmuckstück sprechen Kommentar(e)

Im Gehen etwas zu notieren, ist schwierig, beim Autofahren meist unmöglich. Das Wearable „Senstone“ nimmt Ideen per Knopfdruck auf und speichert sie gleich als Text.

Auch interessant: Apple hat revolutionäre Pläne für das nächste iPhone-Modell

Bild: Senstone/Kickstarter

Bild: Senstone/Kickstarter

Senstone ist ein intelligentes und jederzeit schnell verfügbares Diktiergerät. Es hat die Form eines Schmuckstücks und kann an der Kleidung, am Arm oder um den Hals getragen werden. Dafür stehen verschiedene Designs zur Verfügung. Wird der Button auf der Oberfläche gedrückt, beginnt die Aufzeichnung, ein weiterer Druck beendet sie. Der jeweilige Betriebszustand wird durch LEDs angezeigt.

Bild: Senstone/Kickstarter

Bild: Senstone/Kickstarter

Ist das Gadget per Bluetooth an ein Smartphone gekoppelt, werden die Aufnahmen als Audiodateien übertragen und in der Cloud gespeichert. Zudem wird das Ganze gleich in Text konvertiert sowie analysiert und mit Keywords versehen. Das Gerät funktioniert auch standalone. Dann speichert es bis zu zweieinhalb Stunden Ton auf und überträgt die Dateien bei der nächsten Gelegenheit.

Liegt Senstone auf der Ladestation, lässt es sich sogar per Fingerschnipsen starten. Das kann praktisch sein, wenn einem nachts etwas einfällt, das unbedingt festgehalten werden muss.

Senstone wird über Kickstarter finanziert und ist momentan noch zum Early-Bird-Preis von 100 Dollar zu haben. Geliefert werden soll ab Juli 2017.

Quelle: Kickstarter

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen