Praktisch unzerstörbar: Nicht mal ein Bohrer kann dem Display der Apple Watch etwas anhaben

Redaktion 10. April 2015 1 Kommentar(e)

„Nach dem Diamant ist Saphir das härteste transparente Material der Erde“, schreibt Apple über das Saphirglas-Display seiner neuen Apple Watch. Dass das kein gewöhnliches Marketingsprech ist, zeigt jetzt ein neuer Test: Selbst ein Bohrer kann dem Display der Apple Watch nichts anhaben. 

Auch interessant: Android Wear: iOS-Unterstützung für Android Wear ist fast fertiggestellt

Die AppleWatch gibt es in drei Ausfürhungen und in jeweils zwei unterschiedlichen Größen. (Foto: Apple)

Die AppleWatch gibt es in drei Ausfürhungen und in jeweils zwei unterschiedlichen Größen. (Foto: Apple)

Biegetests, Kratztests und manchmal wartet sogar der Mixer: Mittlerweile gehören Videos, die die neuesten Gadgets auf ihre Widerstandsfähigkeit testen, zum Standardprogramm auf YouTube. Da sollte es auch nicht verwundern, dass sich nun die Apple Watch so einige Anschläge auf sich selbst gefallen lassen muss. 

Die Experten von iPhonefixed haben die Schutzabdeckung der Apple Watch in ihre Finger bekommen und das Saphirglas einem echtem Härtetest unterzogen. Zunächst wurde es an einer harten Mauer entlang geschrammt – ohne sichtbare Folgen. Dann ging härter zur Sache und Schlüssel und Sandpapier kamen zum Einsatz. Doch auch hier zeigte sich Displayglas der Apple Watch vollkommen unbeeindruckt. Auch ein Hammer forderte der Schutzabdeckung nur ein müdes Lächeln ab. Kratzer? Macken? Nichts war zu sehen. Die ganz große Herausforderung stand aber erst noch bevor, denn jetzt zogen die Mannen von iPhonefixed großes Geschütz auf und malträtierten das Schutzglas mit nichts geringerem als einem Bohrer. Wer nun aber glaubt, jetzt hätte das Saphirglas die weiße Flagge gehisst, der irrt: Auch der Bohrer zeigte sich im direkten Duell wirkungslos.

Ein interessanter und aufschlussreicher Test, doch im normalen Alltag wird die Apple Watch aber wohl kaum solche Extrembelastungen aushalten müssen, sondern allerhöchstens mal Bekanntschaft mit Schlüsseln oder Türkanten machen.

Nicht alle Apple Watches besitzen ein Saphirglas-Display

Von der Apple Watch gibt es insgesamt drei Modelle: Die Sportedition, die reguläre Apple Watch und die Watch Edition. Lediglich die beiden letztgenannten besitzen ein Saphirglas-Display. Die günstige Sportedition wird von gehärtetem  Ion-X Glas geschützt. Es dürfte interessant zu sehen sein, wie sich dieses Modell im Test schlägt und ob es ähnlich widerstandsfähig wie Saphirglas ist. Am 24. April kommt die Apple Watch in allen Editionen in den Handel – dann wird es mit Sicherheit wieder den ein oder anderen Verrückten geben, der uns die Antwort auf diese Frage gibt.

Was sagt ihr zum Test? Beeindruckend, oder?

Quelle: iPhonefixed

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen