Toilettenpapier, Kondome, Zahnpasta und Waschmittel auf Knopfdruck

Hartmut Schumacher 1. September 2016 0 Kommentar(e)

Eine Bestellung bei Amazon ist einfach und schnell. Wahlweise kann der geneigte Kunde per App oder per Browser Produkte bestellen. Der Zeitaufwand für geübte User liegt bei deutlich unter 5 Minuten. Der Handelsgigant möchte sich auch im Markt der sogenannten Produkte des täglichen Bedarfs– wie Toilettenpapier, Zahnpasta, Waschmittel oder Kondome – etablieren.

Unbenannt-1

Hier sind selbst mickrige 5 Minuten Bestellzeit für die meisten User zu lange. Deshalb will Amazon nun auch in den heimischen Bädern, Küchen und Wohnzimmern die, in den USA überaus beliebten, Dashbuttons sehen.  Geht das Toilettenpapier zur Neige genügt künftig ein Knopfdruck und schon wird eine Bestellung ausgelöst. Der Preis wird dem Kunden direkt auf dem Smartphone mitgeteilt.

Wer Interesse hat und sich gleich einen eigenen Dashbutton für 4,99€ zulegen will, der kann hier klicken. Die Kosten für den Button werden bei der ersten Bestellung wieder gutgeschrieben.

Besonders sinnvoll finden wir die Buttons auf Waschmaschinen. Ist die Packung fast verbraucht so genügt der Druck auf den Button und schon wird am nächsten Tag (was in den meisten Fällen ausreichend ist) eine neue Packung geliefert. Es ist also kein Schleppen von schweren Kartons und kein schreiben von Einkaufslisten mehr notwendig.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren für eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als nützliche Strukturierungsmittel – und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person über sich selbst.