Amazon zieht die Preisschraube an: Prime wird teurer!

Christoph Lumetzberger 11. Februar 2022 Kommentare deaktiviert für Amazon zieht die Preisschraube an: Prime wird teurer! Kommentar(e)

In den letzten Jahren erwies sich der Bezahldienst von Amazon als sehr preisstabil. Seit 2018 hat sich die Jahresgebühr von 69 Euro nicht mehr geändert und auch der Preis von 7,99 Euro pro Monat wurde hierzulande nicht verändert. Doch das könnte sich in Kürze ändern.

Bild: Shutterstock.com / alphaspirit.it

Bild: Shutterstock.com / alphaspirit.it

Denn in den USA steigen die Preise für das Jahreabonnement auf 139 statt 119 Dollar bzw. 14,99 statt 12,99 pro Monat. Und in aller Regel dauert es auch nicht allzu lange, bis solche Erhöhungen nach Europa überschwappen – auch wenn es aktuell noch keine konkreten Pläne oder gar neue Preise gibt. In den Staaten greift die Preisänderung ab März 2022, vorerst jedoch nur für Neukunden.

Amazon Prime-Kunden profitieren von einer ganzen Menge an Diensten und Services des Online-Giganten. Dabei ist nicht nur der Gratis-Versand von Prime-Artikeln inklusive, sondern auch Zugang zu Prime Video, Music oder unbegrenzter Speicherplatz für Fotos.

Quelle: techcrunch.com

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen