Bretter von Air bis Zett: 6 starke Tablets im Vergleich

Peter Mußler 26. November 2015 0 Kommentar(e)

Sie wollen ein Tablet, das mehr ist als nur eine Fernbedienung mit ­riesigem Display? Dann können Sie nicht zu ­irgendeinem ­Gerät greifen. Beim Tabletkauf ist es nämlich nicht anders als bei der ­Anschaffung eines Smartphones: Wer besondere ­Ansprüche hat und bestimmte Nutzungsanforderungen, der sollte die ­angepeilten ­Kaufkandidaten genau daraufhin durchleuchten.

Fire_Tablets

Wir nehmen uns in dieser Kaufberatung kompromisslos der Kate­gorie „Power“ an und stellen die sechs stärksten Tablets vor, die der Markt aktuell zu bieten hat. Nicht jedes davon ist aber für ­jeden geeignet – der eine bevorzugt ein großes Gerät für zuhause, der ­andere ein handliches für unterwegs, der eine will eine brauchbare Kamera, der andere kommt nie in die Verlegenheit, mit dem Tablet etwas ­abzulichten und der nächste schaut gerne Youtube-­Videos, während ein weiterer vornehmlich Geschäftsberichte studiert. Schnell sind alle Geräte, aber nicht alle sehen auch schnittig aus. Und beim Preis – da gibt es natürlich auch erhebliche Unterschiede.

CHECKLIST

    check  Formatfrage: Buch oder Film?
      Drei unserer Top-Tablets greifen auf das „alte“ 4:3-­Format zurück, drei auf das Filmformat 16:9. Sie sollten bei der Entscheidung Ihr Nutzerverhalten ­ehrlich analysieren: Werden Sie eher Filme schauen oder mehr lesen?

check      LTE: wirklich nötig?
      Wir haben die Geräte in den Tabellen mit den Preisen für die reine WLAN-Version angegeben (sofern es sie gibt). Wer sein Tablet vornehmlich zuhause verwendet braucht auch kein LTE-Modul und spart so Geld.

check      Akku: Muss er Stunden halten?
      Wer das Tablet nicht lange außerhalb der eigenen vier Wände braucht, muss sich um die Akku-Größe nicht scheren. Wer aber viel reist und dabei sein Gerät viel benutzt, sollte die Standzeit beim Kauf ­berücksichtigen.

 

Apple iPad Air 2

Apple-iPad-Air-2-128GB-WiFi-Cellular-front-back-and-side

 

 

Das iPad Air 2 ist zwar nicht das leichteste Gerät ­seiner Displayklasse in diesem Test, glänzt aber buchstäblich durch einen Alu-Rücken. Der bringt natürlich ein paar Gramm mehr, wertet das Gerät aber optisch wie haptisch auf. Gemäß der Tradition des Tablet-Erfinders Apple ist auch dieses Gerät mit einer Anzeigefläche im Seitenverhältnis 4:3 ausgestattet. Damit lässt sich im Hochformat mehr Information pro Textzeile unterbringen. Das ist ­angenehmer für Tablet-Leser, sie müssen weniger scrollen.

EINSCHÄTZUNG:
Die Leistung des iPad Air 2 ist extrem stark, auch die Akkulaufzeit braucht sich nicht zu verstecken. Dazu kommt das tolle Design. Noch Fragen?

Preis: EUR  438,-

iOS: 9.0.2
Display / Auflösung: 9,7“, 2048 x 1536
CPU: 3 x 1,5 GHz
Speicher: 16/64/128 GB
RAM: 2 GB
Kamera: 8 MP, 1,2 MP
Akku: 7.340 mAh
Abmess. / ­Gewicht: 240 x 169,5 x 6,1 mm / 437 g
Ausstattung: WLAN ac, GPS ­(optional), LTE (optional), Fingerprint-Sensor

Wertung:

Bildschirm: 5/5
Leistung: 5/5
Akku: 5/5
Verarbeitung: 5/5
Ausstattung: 5/5
Design: 5/5
Haptik: 5/5
Kamera: 4/5

Gesamt: Ø 4,9 von 5

Sehr gut 1,1

 

Sony Xperia Z4 Tablet

sonyXperiaz4Tab__1_

 

Das Z4 Tablet ist mit 6,1 mm eine echte Scheibe. Genauso dünn wie das iPad Air 2 und dank Kunststoff sogar noch deutlich leichter. Leistungsmäßig glänzt das japanische Tablet mit einem QHD-Display (16:9), das nur von schmalen
Rändern gesäumt ist, und hoher Geschwindigkeit. Diese wird zwar etwas zurückgefahren, wenn der Chip heiß wird, notfalls kann man das Gerät aber unter fließendem Nass abkühlen – schließlich ist es wasserdicht. Negativ fällt die lange Ladezeit auf, ansonsten gibt‘s aber nichts zu meckern.

EINSCHÄTZUNG:
Sonys Neues ist wegen Leis-tung, Größe und Gewicht das Android-Tablet Nr. 1. Der hohe Preis gehört dabei dazu. Film-Fans freut das 16:9-Format.

Preis: EUR  569,-

Android: 5.0
Display / Auflösung: 10,1“, 2560 x 1600
CPU: 4 x 1,5 + 4 x 2,0 GHz
Speicher: 32 GB (erweiterbar)
RAM: 3 GB
Kamera: 8,1 MP, 5,1 MP
Akku: 6.000 mAh
Abmess. / ­Gewicht: 254 x 167 x 6,1 mm / 389 g
Ausstattung: MicroSD, WLAN ac, GPS, LTE (optional)

Wertung:

Bildschirm: 5/5
Leistung: 5/5
Akku: 4/5
Verarbeitung: 5/5
Ausstattung: 5/5
Design: 5/5
Haptik: 5/5
Kamera: 4/5

Gesamt: Ø 4,8 von 5

Sehr gut 1,2

 

Google Nexus 9

nexus-9-ront

 

 

Bei Google Nexus-Geräten geht es traditionell mehr um Sein als Schein. Drum ist das Nexus 9 Tablet nicht das dünnste und äußerlich auffälligste Gerät in diesen Top 6, doch muss es in puncto Speed und Displayauflösung keineswegs den Kontrahenten den Vortritt lassen. Dank starker Grafikkarte kommt die Google-Flunder auch für Spieler in Betracht. Wie Apple und Samsung setzen auch die Hardware-Designer des Suchmaschinen-­Giganten auf das auf Leser ­zugeschnittene 4:3-Format. Weitere Stärke: der Preis.

EINSCHÄTZUNG:
Wem Image und Hochglanz-Auftritt nicht so viel bedeuten, Leistung und Akkustandzeit dagegen schon, der greife zu – vor allem bei dem Preis.

Preis: EUR  329,-

Android: 5.1.1
Display / Auflösung: 8,9“, 2048 x 1536
CPU: 2 x 2,3 GHz
Speicher: 16 GB (erweiterbar)
RAM: 2 GB
Kamera: 8 MP, 1,6 MP
Akku: 6.700 mAh
Abmess. / ­Gewicht: 228,2 x 153,7 x 8 mm / 425 g
Ausstattung: WLAN ac, GPS, NFC, LTE (optional)

Wertung:

Bildschirm: 5/5
Leistung: 5/5
Akku: 5/5
Verarbeitung: 5/5
Ausstattung: 4/5
Design: 5/5
Haptik: 5/5
Kamera: 4/5

Gesamt: Ø 4,8 von 5

Sehr gut 1,2

 

Samsung Galaxy Tab S2

01

Mit Samsung ist nun ein ganz großer Hersteller dem Vorbild des Ur-Tablets schlechthin, dem iPad, gefolgt und hat das Format seines Top-Tablets geändert: vom für den Video-Konsum optimierten 16:9- auf das fürs Lesen bessere 4:3-Format. Das sagt viel über das Klientel dieser Geräte aus, die eher einer professionellen Nutzung wegen zum Tablet gegriffen haben. Die 8-Zoll-­Variante gibt es mit LTE in der Grundausstattung, für die große Scheibe muss man dafür extra bezahlen. Die Technik überzeugt bei beiden Größen.

EINSCHÄTZUNG:
Das Tab S2 lässt keine Wünsche offen – es sei denn, man schaut vornehmlich Videos damit. Dann empfiehlt sich eher ein 16:9-Tablet.

Preis: EUR  439,-

Android: 5.0.2
Display / Auflösung: 9,7“, 2048 x 1536
CPU: 4 x 1,9 + 4 x 1,3 GHz
Speicher: 32/64 GB (erweiterbar)
RAM: 3 GB
Kamera: 8 MP, 2,1 MP
Akku: 4.000 mAh
Abmess. / ­Gewicht: 198,6 x 134,8 x 5,6 mm / 265 g
Ausstattung: MicroSD, WLAN ac, GPS, NFC, LTE (optional), Fingerprint-Sensor

Wertung:

Bildschirm: 5/5
Leistung: 5/5
Akku: 5/5
Verarbeitung: 5/5
Ausstattung: 4/5
Design: 4/5
Haptik: 5/5
Kamera: 4/5

Gesamt: Ø 4,6 von 5

Sehr gut 1,4

 

Sony Xperia Z3 Tablet Compact

Sony-Xperia-Z3-Compact-Tablet-SGP611CE-Black

Ein zweites Mal stellen wir hier ein Sony-Tablet vor, und zwar ein kleineres für unterwegs. Auf Wunsch bietet es auch die Möglichkeit zur Nutzung von schnellem mobilen Internet, ist mit acht Zoll Display-­Diagonale weder zu groß zum Transportieren, noch zu klein zum komfortablen Nutzen. Das Display löst allerdings auch im Verhält zur Schirmgröße nicht ganz so hoch auf und auch der Akku dürfte ein wenig größer ausfallen. Sehr positiv dagegen vermerken wir die 270 Gramm auf der Waage. Ach ja: wasserdicht ist es auch.

EINSCHÄTZUNG:
Wie das Z4 Tablet setzt auch das Z3 Compact auf das 16:9-Filmformat. Bei Auflösung und Akku wurde ein wenig gespart, ansonsten eher wenig.

Preis: EUR  379,-

Android: 5.0.2
Display / Auflösung: 8,0“, 1920 x 1200
CPU: 4 x 2,5 GHz
Speicher: 16 GB (erweiterbar)
RAM: 3 GB
Kamera: 8,1 MP, 2,2 MP
Akku: 4.500 mAh
Abmess. / ­Gewicht: 213,4 x 123,6 x 6,4 mm / 270 g
Ausstattung: MicroSD, WLAN ac, LTE (optional)

Wertung:

Bildschirm: 5/5
Leistung: 5/5
Akku: 3/5
Verarbeitung: 5/5
Ausstattung: 5/5
Design: 5/5
Haptik: 5/5
Kamera: 4/5

Gesamt: Ø 4,6 von 5

Sehr gut 1,4

 

Dell Venue 8 7000

dell-venue-8-7840

 

Mit Dell steuert ein klassischer PC-Hersteller ein Produkt dieser erlesenen Runde bei. Dementsprechend leistungsstark ist das Gerät, sowohl das Display als auch der Prozessor von Intel können vollauf überzeugen. Hinzu kommt das kantige Design, eine minimale Gehäusestärke von nur 6 (!) Millimetern und eine innovative Drei-Augen-­Technologie für räumliches ­Fotografieren. Das ganze Gerät wiegt nur 305 Gramm, bei allerdings ­lediglich 8,4 Zoll Bildschirmdiagonale. Wer etwas Besonderes möchte, liegt hier richtig.

EINSCHÄTZUNG:
Das Dell kann mit den Top-Geräten locker mithalten und bietet zusätzlich ein atemberaubendes Design. LTE ist leider nicht erhältlich.

Preis: EUR  349,-

Android: 5.0.2
Display / Auflösung: 8,4“, 2560 x 1600
CPU: 4 x 2,3 GHz
Speicher: 16 GB (erweiterbar)
RAM: 2 GB
Kamera: 8 MP, 2 MP
Akku: 5.900 mAh
Abmess. / ­Gewicht: 215,9 x 124,2 x 6,1 mm / 308 g
Ausstattung: MicroSD, WLAN ac

Wertung:

Bildschirm: 5/5
Leistung: 5/5
Akku: 4/5
Verarbeitung: 5/5
Ausstattung: 4/5
Design: 5/5
Haptik: 5/5
Kamera: 3/5

Gesamt: Ø 4,5 von 5

Gut 1,5

 
Android
"
Gewicht
g
MP
MP
Kamera
GB
GB
Speicher
GB
RAM
x
GHz
CPU



Abmessungen: : (in mm - Höhe x Breite x Tiefe)

Display:  Sterne
Speed:  Sterne
Akku:  Sterne
Verarbeitung:  Sterne
Ausstattung:  Sterne
Design:  Sterne
Haptik:  Sterne
Kamera:  Sterne
Leistung:
 
Grafik:
 
Browser:
 
Akku:
 
Max. 80627
Max. 4942
Max. 7176
Max. 900
Gesamtwertung: /40
 

Gerätevergleich Rang 1

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
Pete_Mag_bw_160

Peter Mußler   Redakteur

Als Ästhet beschäftigt er sich gerne mit formschönen Geräten und Überschriften, so geschmeidig wie ein poliertes Alugehäuse. Als Redakteur für die Magazine des CDA-Verlags taucht er in die Tiefen der Recherche aber auch ab bis zum Grund. Denn: Eine Überschrift alleine macht noch keinen Artikel.