So richtest du den Chromecast ein und das kannst du mit ihm machen

Hartmut Schumacher 30. Juli 2015 1 Kommentar(e)

Für unschlagbar günstige 35 Euro ist der HDMI-Stick von Google erhältlich.  Mit den richtigen Apps ersetzt er nahezu alle Funktionen, die ein moderner Smart-TV an Bord hat. Sie selbst bestimmen, was läuft und streamen eigene Inhalte kabellos in Echtzeit auf den Fernseher. Wie Sie den Stick in Betrieb nehmen und mit Inhalten bespielen, zeigen wir nachfolgend.

 

Fernseher

1) Chromecast am Fernseher anschließen

Um mit der Erstkonfiguration zu beginnen, stecken Sie den Chromecast in einen freien HDMI-Port an Ihrem Fernseher bzw. Monitor, an dem Sie den Chromecast verwenden möchten. Selbstverständlich benötigt der Stick auch Strom. Verbinden Sie deshalb den Micro-USB-Port am Chromecast über das mitgelieferte USB-Kabel und dem Stromadapter mit dem Stromnetz. Sofern Ihr Fernseher einen USB-Port hat, können Sie den Stick auch über diesen mit Strom versorgen.

 Einrichten

2) Download und Installation

An Ihrem Smartphone oder Tablet suchen Sie nun im Play Store nach der Chromecast App (bit.ly/ccast_app) und installieren diese, indem Sie auf „Installieren“ klicken. Öffnen Sie die Chrome-cast-App nach der Installation. An Ihrem Fernseher schalten Sie auf den HDMI-Anschluss um, an dem Sie den Stick angeschlossen haben. Durch das Anschließen des Stroms, läuft der Chromecast bereits. Am Android-Gerät scannt die App automatisch nach verfügbaren Chromecasts und findet Ihren Stick nach kurzer Suche. Tippen Sie auf „Einrichten“. Ihr Android-Gerät baut daraufhin eine Verbindung mit dem Chromecast auf.

pruefung

 

3)Verbindung ĂĽberprĂĽfen

Zur Absicherung, dass Sie auch Ihren eigenen Chromecast einrichten, und nicht zufällig den des Nachbarn, müssen Sie den auf Ihrem Smartphone angezeigten Code mit dem auf Ihrem Fernseher abgleichen. Mit „Ich sehe den Code“bestätigen Sie diese Sicherheitsabfrage.

 

 

4) Namen vergeben

Im nächsten Schritt geben Sie Ihrem HDMI-Stick einen Namen, sodass Sie, sollten Sie später einmal mehrere Chromecasts besitzen, jeden Stick eindeutig identifizieren können. Den Gastmodus können Sie aktiviert lassen.

Wlan

 

5) Mit WLAN verbinden

Um Inhalte auf dem Chromecast darstellen zu können, muss dieser sich in Ihr WLAN-Netzwerk einloggen können. Geben Sie dazu das WLAN-Passwort Ihres Netzwerks ein und tippen Sie auf die  Schaltfläche „Netzwerk festlegen“.

 

 

6) Chromecast verwenden

Nachdem die Verbindung mit dem WLAN-Netzwerk abgeschlossen ist, zeigt die Anwendung, dass die Einrichtung beendet ist. Von nun an ist der Chromecast in Ihrem Netzwerk verfĂĽgbar und kann von Smartphones, Tablets sowieComputern aus angesteuert werden.

ChromecastCasting

7) Chromecast und Apps

Mittlerweile bieten viele Apps wie YouTube, Chrome, Watchever, Plex und sogar öffentlich rechtliche Mediatheken die Option, Inhalte an den Chromecast weiterzugeben. Eine Auswahl der Apps, die den Chromecast unterstützen, finden Sie bei Google unter http://bit.ly/app_hilfe. In den Anwendungen selbst aktivieren Sie die Übertragung jeweils über das Cast-Icon. Über einen Tipp den richtigen Chromecast ausgewählt, wird der Inhalt schon übertragen.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren für eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als nützliche Strukturierungsmittel – und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person über sich selbst.