Was ist besser: Website oder App?

Redaktion 28. März 2022 Kommentare deaktiviert für Was ist besser: Website oder App? Kommentar(e)

Einerseits haben mobile Websites und Apps einen festen Platz in unserem Leben. Andererseits verstehen viele Menschen, die beide Produkte täglich verwenden, nicht, worin sie sich unterscheiden und welches Produkt besser ist. Wenn es schon eine mobile Website gibt, warum sollte man dann ein neues Produkt von Grund auf neu entwickeln und damit zusätzliche Kosten verursachen?

Was ist besser: Website oder App?

Bildquelle: Pexels

Website

Werfen wir einen Blick auf die mobile Version einer Website. Was ist es wirklich? Eine mobile Website ist eine adaptive Version einer Website für mobile Geräte, d. h. es handelt sich um dieselbe Website, die aber auf Tablets und Smartphones gut aussieht und leicht zu bedienen ist.

Viele Nutzer bevorzugen die Website aufgrund der einfachen Navigation, da keine unnötigen Schritte unternommen werden müssen. So zum Beispiel entscheiden sich immer mehr Menschen für Bitcoin Buyer, wenn es um den Kryptohandel geht. Um die App zu nutzen, müssen Sie sie installieren. Glaubt man den Statistiken, so wird ein relativ großer Prozentsatz der Nutzer die App nie installieren, selbst wenn sie den Shop oder Marktplatz besuchen.

App

Die App muss für jedes Gerät separat entwickelt werden. Die Website ist leicht zu aktualisieren, und alle Änderungen sind für den Nutzer sofort verfügbar. Dies ist bei einer App nicht der Fall. Es dauert eine Weile, bis Updates erscheinen, auch nach der Veröffentlichung. Die Kosten für eine mobile Version sind immer um ein Vielfaches günstiger als eine App. Dies ist auf die Komplexität der Entwicklung zurückzuführen. Damit eine App auf den gängigen Plattformen funktioniert, müssen Sie sie für jede Plattform neu erstellen.

Wir haben uns die mobile Website und ihre Vorteile angeschaut, aber wir sollten keine voreilige Entscheidung treffen, sondern uns die Möglichkeiten der App genauer ansehen.

Eine mobile App ist ein Softwareprodukt, das von den Nutzern über Shops und Marktplätze installiert wird. Sein Hauptmerkmal ist, dass es für jede Plattform separat entwickelt wird. Dies ist auf die unterschiedlichen Funktionen der Betriebssysteme zurückzuführen und für den korrekten Betrieb der Anwendungen erforderlich. Sie haben schon einmal eine Anwendung gesehen, die auf einer Plattform gut funktioniert und auf einer anderen Plattform nicht. Es ist auch nicht ungewöhnlich, dass eine Plattform den vollen Funktionsumfang bietet und eine andere nur eine abgespeckte Version davon hat.

Mit der App sind Sie immer in Kontakt mit Ihren Nutzern. Sie können auch Push-Benachrichtigungen senden. Sie können sich auch an die App selbst erinnern lassen, wenn der Nutzer lange nicht darauf zugegriffen hat, oder an ein wichtiges Ereignis erinnern lassen. Diese Funktion ist auf der Website nicht verfügbar.

Websites sind Apps oft unterlegen, weil sie viel umständlicher sind. Folglich ist es ziemlich kompliziert, sie auf einem kleinen Bildschirm unterzubringen. Mit einer App sind die Dinge einfacher. Nur die Informationen, die Sie benötigen, werden auf dem Bildschirm angezeigt, die Schaltflächen sind groß genug und Sie müssen nicht wie bei einigen Websites einen Fingerspitzer benutzen, um sie zu erreichen.

Die Funktionsweise einer App ist für die Nutzer leichter und einfacher zu verstehen als die einer Website, insbesondere einer komplex strukturierten. Schließlich hat jede Plattform ihre eigenen Standardaktionen (z. B. das Wechseln zwischen Anwendungsbildschirmen, das Aufrufen von Menüs und so weiter).

Jede App ist in der Lage, sich an Benutzeraktionen zu erinnern und die App an diese anzupassen. Ein Benutzer gibt einige Daten ein. Bei der weiteren Nutzung der App müssen Sie keine weiteren Daten eingeben. Sie können die Anwendung immer nutzen, auch im Offline-Modus. Und das ist ein ziemlich starkes Argument, das Websites nicht haben.

Fazit

Jetzt wissen Sie mehr darüber, was sich hinter den Begriffen „mobile Website“ und „mobile App“ verbirgt. Aber es liegt an Ihnen, zu entscheiden, was besser ist. Schließlich ist jedes Unternehmen anders, und das gilt auch für die Methoden, mit denen es aufgebaut und entwickelt wird.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen