Octa UI (Apex Nova Icon Theme)

Tam Hanna 9. Februar 2014 0 Kommentar(e)
Octa UI (Apex Nova Icon Theme) Androidmag.de 5 5 Sterne

Wer sich einen Programmstarter bzw. Launcher kauft, möchte das Aussehen seines Telefons anpassen. Dazu gehört normalerweise auch ein neuer Satz Icons, die die Symbole der am Handy befindlichen Apps verfremden. (0,99 Euro)

main

Das von Habeeb – der Name bedeutet auf Arabisch soviel wie Liebling – angebotene Symbolset Octa beeindruckt durch seine scharfe geometrische Optik. Alle Icons sind auf einem achteckigen Raster angeordnet, die „inneren Grafiken“ sind ebenfalls kantig gehalten.

750 Symbole

Im Moment enthält Octa UI rund 750 Symbole, die die populärsten Android-Applikationen abdecken sollten. Wenn dein Lieblingsprogramm noch nicht mit einem eigenen Icon ausgestattet ist, generiert das Programm automatisch ein Ersatzsymbol.

Eine im Programmstarter befindliche Applikation erlaubt dir, den Entwickler über fehlende Icons zu informieren. Die eigentliche Kommunikation erfolgt via E-Mail, das Anforderungswerkzeug erstellt einen „Vordruck“ der Nachricht. Diesen darfst du danach mit K9 oder Gmail abschicken.

Alles sechseckig! Etwa gewöhnungsbedürftig, aber es hat seinen Reiz. Die Symbole lassen sich in vielen Launchern verwenden.

Alles sechseckig! Etwa gewöhnungsbedürftig, aber es hat seinen Reiz. Die Symbole lassen sich in vielen Launchern verwenden.

Sehr flexibel

Normalerweise sind Icon-Sets nur mit einem oder maximal zwei Programmstartern verwendbar. Octa UI geht an dieser Stelle einen neuen Weg. Das Produkt ist nicht nur mit Apex und Nova Launcher kompatibel, sondern kennt auch eine Vielzahl von weniger verbreiteten Startern.

Im Moment verspricht Habeeb Unterstützung für Action, ADW, Epic, Holo und ssLauncher. In naher Zukunft sollen weitere Launcher dazukommen. Aufgrund der Kundenorientiertheit ist davon auszugehen, dass ein E-Mail an den Entwickler die Chancen einer Portierung für deinen Lieblingslauncher wesentlich erhöht.

Auch Live-Hintergründe sind natürlich mit von der Partie.

Auch Live-Hintergründe sind natürlich mit von der Partie.

Fazit

Octa UI ist mit Sicherheit kein lebensnotwendiges Programm. Die achteckigen Symbole entfalten im täglichen Einsatz aber bald einen eigenen Charme, den du nicht mehr missen möchtest. Wenn du dich vom Aussehen der Icons angesprochen fühlst, solltest du dir dieses Progrämmchen leisten. Das Symbol-Anforderungswerkzeug ist eine Besonderheit, die für die Kundenorientiertheit des Entwicklers spricht. Der Preis von weniger als einem Euro ist wohlfeil.

Video

[pb-app-box pname=’ui.habeeb.octa‘ name=“ theme=’light‘ lang=’de‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_TH

Tam Hanna   Redakteur

Tam Hanna entwickelt Software für verschiedene Plattformen, beschäftigt sich mit Mobilgeräten und Prozessrechnern und betreibt einen YouTube-Channel mit zehnminütigen Clips zu Interessantem und Lehrreichem aus der Welt der Elektronik.

 

Google+ Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen