Jump Out

21. Mai 2013 0 Kommentar(e)
Jump Out Androidmag.de 5 5 Sterne

Diesmal mimst du einen kleinen Käfer, der in seinen vier Wänden gefangen ist und nur ein Ziel hat: das schwarze Loch. Und zuvor möglichst viele Sterne einzusammeln (kostenlos).

main

Klingt nicht unlösbar, ist es auch nicht, aber einfach ist es auch nicht. Die Käfer lassen sich durch Schießen ins Ziel befördern und wenn auf der Flugbahn auch noch alle drei Sterne liegen, umso besser. Doch das ist nur im ersten Level der Fall, danach wird´s deutlich schwieriger. Dann klammern sich die Viecher an rotierende Zahnräder und du musst sie im richtigen Moment wie eine Schleuder spannen und im richtigen Bogen abschießen.

Wenn du Glück hast, erwischt der Käfer auf seinem Flug einen Stern, prallt von der Wand ab und landet auf seinem Rückflug wieder auf dem Zahnrad. Dann lässt er sich ein weiteres Mal aufziehen und abschießen. Und du sollst ja nicht nur die Sterne fangen, sondern auch den Ausgang erreichen.

Die Käfer an rotierende Zahnräder und du musst sie im richtigen Moment wie eine Schleuder spannen und im richtigen Bogen abschießen.

Die Käfer an rotierende Zahnräder und du musst sie im richtigen Moment wie eine Schleuder spannen und im richtigen Bogen abschießen.

Lustiges Käferschießen

Die Spielphysik ist akkurat umgesetzt, je weiter du die virtuelle Schleuder spannst, desto weiter fliegt der Käfer. Dumm nur, wenn er das Ziel nicht trifft, dann verreckt er quasi im Nirgendwo und bringt keine Punkte. Gottseidank wird die Flugparabel immer durch eine gestrichelte Linie immer angedeutet. So weißt du wenigstens, wohin es geht.

Du schöpfst aus einer großen Vielfalt an Charakteren mit einmaligen Fähigkeiten, kannst 30 Achievements freischalten, um 30 Bonuslevels freizuspielen und kämpfst dich auch ohne diese durch 140 Levels.

Du schöpfst aus einer großen Vielfalt an Charakteren mit einmaligen Fähigkeiten, kannst 30 Achievements freischalten, um 30 Bonuslevels freizuspielen und kämpfst dich auch ohne diese durch 140 Levels.

Du schöpfst aus einer großen Vielfalt an Charakteren mit einmaligen Fähigkeiten, kannst 30 Achievements freischalten, um 30 Bonuslevels freizuspielen und kämpfst dich auch ohne diese durch 140 Levels.

Fazit

Die Suchtgefahr ist in diesem Arcade-Spiel nicht unbeträchtlich, die Aufgaben haben es in sich. Da heißt es Köpfchen einsetzen, aber auch auf Glück musst du hoffen, um weiterzukommen. Die Grafik ist vom Feinsten und auch das kindische Gekicher der Protagonisten passt ins Bild. Sie lachen dich aus und das spornt an. Die Spielidee ist neu und die 170 Level sorgen für langen Spielspaß. Die Werbung, die zwischendurch weggeklickt werden muss, darf dich nicht stören. Wir sagen: zugreifen!

Video

[pb-app-box pname=’com.avallonalliance.jumpout‘ name=’Jump Out‘ theme=’light‘ lang=’de‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen