Bridge Constructor Playground

Martin Reitbauer 30. November 2014 0 Kommentar(e)
Bridge Constructor Playground Androidmag.de 5 5 Sterne

Der Bridge Constructor ist sicher vielen Androiden bekannt. Das beliebte Brückenbau-Spiel erscheint nun in der Folgeversion mit dem Zusatz Playground und wurde von Head-Up Games erst jüngst publiziert. (1,79€, erweiternde In-App-Käufe)

Bridge2

Die Aufgabe ist ja hinlänglich bekannt: Eine Autokolonne will eine Schlucht überqueren und der Spieler muss dafür sorgen, dass eine stabile Brücke entsteht, damit die Autos unbeschadet auf die andere Seite gelangen.

Brücken aufziehen

Dazu gilt es, mit dem Finger Brückenteile auf dem Bildschirm aufzuziehen. Eine einfache Brücke aus einem Segment ohne zusätzliche Stützpfeiler ist dabei kaum ausreichend, um das Gewicht der Auto- oder gar LKW-Kolonnen tragen zu können. Deshalb müssen immer aufwendigere Konstruktionen errichtet werden. Mit Verzweigungen, Trägern und härteren Baumaterialien, mit Betonpfeilern und Stahlseilen verstärken Sie die Brückenkonstruktion und sorgen dafür, dass die Brücke beim Test nicht einstürzt. Bei größeren Schluchten müssen sogar Zwischenpfeiler eingeplant werden, damit die Brücke stabil bleibt.

Bridge3

Brückenbauer-Abzeichen

Falls der Spieler irgendwann einmal nicht mehr weiter weiß, wird das integrierte Tutorial hilfreiche Tipps geben. Neu ist das Abzeichen-System für erfahrene Spieler. Für jede Brücke gilt es fünf Abzeichen zu gewinnen, die jeweils bestimmten Anforderungen unterliegen. So muss zum Beispiel eine Brücke gebaut werden, die eine bestimmte Belastung nicht überschreiten darf.

Bridge1

Fazit

Bridge Constructor ist ein buntes, physikbasiertes Spiel für alle Technikbegeisterten. Mit verschiedenen Materialien muss man immer größere, stabilere Brückenkonstruktionen errichten – das sorgt für ein spannendes Spielerlebnis, auch noch nach Stunden.

[pb-app-box pname=’com.headupgames.bridgeconstructor‘ name=“ theme=’light‘ lang=’de‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_MR_klein

Martin Reitbauer   Chefredakteur

Als Chefredakteur von Android Magazin und der Plattform-agnostischen Zeitschrift SMARTPHONE ist Martin hauptsächlich mit den Print-Magazinen des Verlags hinter androidmag.de beschäftigt. Ab und an bleibt dennoch Zeit für einen Blog-Artikel. Neben Android gilt seine Begeisterung GNU/Linux und freier Software ganz allgemein.

Facebook Profil Google+ Profil Xing Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen