12Hours

Michael Derbort 5. Februar 2014 0 Kommentar(e)
12Hours Androidmag.de 5 5 Sterne

Einfach, aber genial: Im Kalender eingetragene Termine erscheinen auf dem Zifferblatt dieser Uhr, die sich als Widget im Homescreen einklinkt und auf einem Blick zeigt, wann Termine verfügbar sind (kostenlos).

12hours_main

Vermutlich ist das Problem bekannt: Wir stopfen den Terminkalender mit Einträgen voll und nachdem wir ihn geschlossen haben, sind die wichtigsten Informationen zwar dem Smartphone anvertraut, aber aus dem Gedächtnis gelöscht. Richtig lustig wird es erst dann, wenn wir auf dem letzten Drücker daran erinnert werden und gerade etwas anderes ganz furchtbar Wichtiges machen.

Immer im Blick

Wie schön wäre es, wenn wir doch einfach irgendetwas hätten, was und stets im Auge behalten lässt, wann wir uns welche Meetings aufs Auge gedrückt haben. Genau diese Aufgabe übernimmt 12Hours.

Termine sind ab nun nicht mehr zu übersehen. Einfach drauftippen, schon wirst du mit deinem Kalender verbunden. Die Einstellungen den Style der Uhr betreffend sind vielfältig.

Termine sind ab nun nicht mehr zu übersehen. Einfach drauftippen, schon wirst du mit deinem Kalender verbunden. Die Einstellungen den Style der Uhr betreffend sind vielfältig.

Nach der Installation aktivieren wir das Widget und sehen zunächst einmal eine recht unspektakulär aussehende analoge Uhr. Deren innere Werte offenbaren sich erst dann, wenn mit dem Ziffernblatt Termine verknüpft werden. Diese erscheinen dann als farbige Markierungen über den eingetragenen Zeitraum.

Umfassende Einstellungen erlauben es, dieses kleine Tool an die persönlichen Bedürfnisse anzupassen. Die Bedienung erschließt sich nach kurzer Zeit von selbst. Ein kurzer Tipp auf das Ziffernblatt öffnet den Terminkalender. So lassen sich rasch neue Termine erfassen.

Du kannst beliebige Kalender mit der Uhr verbinden. Schließlich platzierst du noch ein Widget auf deinem Homescreen – fertig!

Du kannst beliebige Kalender mit der Uhr verbinden. Schließlich platzierst du noch ein Widget auf deinem Homescreen – fertig!

Fazit

So einfach die Idee auch ist, so praktisch ist dieses Kleinod. Das Widget lässt sich in mehreren Größen und Ausführungen auf den Homescreen zaubern. Die Darstellung der Uhrzeit ist klar, die farblichen Markierungen stören das Gesamtbild kaum. Wer seine Termine im Überblick behalten will oder muss, der sollte dieses kostenlose Helferlein einmal installieren. Dem Entwickler gebührt indessen großes Lob für diese pfiffige Idee und für die praxisgerechte Umsetzung.

[pb-app-box pname=’com.tajchert.hours‘ name=“ theme=’light‘ lang=’de‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen