CPU Z

Tam Hanna 18. Juni 2013 0 Kommentar(e)
CPU Z Androidmag.de 4 4 Sterne

Wer einen Windows-Rechner hat, kennt CPU-Z mit Sicherheit. Die kleine App liefert Informationen über Prozessortakt, Systemtemperatur und Arbeitsspeicher. Ab sofort ist das Programm auch für Android erhältlich (kostenlos).

banner

Wie schon vom PC her bekannt, liefert die Software auch am Handy jede Menge Daten über den Zustand des Hauptprozessors. Bei Mehrkern-CPUs zeigt dir das Produkt sogar den Takt der einzelnen Kerne an – das erlaubt interessante Rückschlüsse auf das Verhalten des Betriebssystems und der Energieverwaltung.

Arbeitsspeicherauslastung im Bild

Obwohl Google es nicht zugibt –Android-Smartphones profitieren davon, wenn du sie hie und da neu startest. Die in CPU-Z eingebaute Arbeitsspeicher-Diagnosefunktion zeigt dir auf einen Blick an, wie viel RAM du noch frei hast. Anhand dieser Informationen darfst du dann entscheiden, ob ein Reboot sinnvoll ist.

Sensordaten im Überblick

Ein Android-Smartphone steckt voller Sensoren. Diese liefern eine Vielzahl von Informationen über die Umgebung – leider ist es nicht möglich, die generierten Daten einfach so auf den Bildschirm zu holen. Dieses Problem wird durch die Installation der App gelöst: im Sensors-Tab findest du die aktuellen Rückgabewerte aller wichtigen Teile des Handys.

Neben dem belegten Speicher lässt sich auch die Bildschirmauflösung und die Android Version auslesen.

Neben dem belegten Speicher lässt sich auch die Bildschirmauflösung und die Android Version auslesen.

Batteriealter ermitteln

Interessant ist die Batteriezustands-Diagnosefunktion. Diese teilt dir mit, wie es um die „Gesundheit“ des Energiespeichers steht. Neben einem allgemeinen „Health Check“ zeigt die App auch die aktuelle Batterietemperatur an – ist diese hoch, solltest du das Telefon etwas mehr schonen.

Stabil trotz Betaphase

Im Play Store warnt der Entwickler, dass die Software noch in der Betaphase ist und dementsprechend mit dem einen oder anderen Telefon Probleme bekommt. Wir testeten die App mit einigen weit verbreiteten Smartphones und bekamen überall plausible Daten zurück. Wenn dein Handy für Ärger sorgt, solltest du den Entwickler über die eingebaute „Report“-Funktion darüber informieren. Das Benutzerinterface ist auf jeden Fall als idiotensicher einzustufen.

Die kleine App CPU Z liefert Informationen über Prozessortakt, Systemtemperatur und Arbeitsspeicher.

Die kleine App CPU Z liefert Informationen über Prozessortakt, Systemtemperatur und Arbeitsspeicher.

Fazit

Das vom PC her als recht zuverlässig bekannte Programm hält auch am Handy, was der Name verspricht. CPU-Z liefert akkurate Informationen über den Systemzustand deines Smartphones. Ob du das in der Praxis brauchst, hängt vom Einsatzgebiet deines Handys ab – es ist auf jeden Fall eine nette Spielerei. Leider gibt es keine History-Funktion, die die Systemauslastung beim Ausführen von Apps aufzeichnet.

[pb-app-box pname=’com.cpuid.cpu_z‘ name=’CPU Z‘ theme=’light‘ lang=’en‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_TH

Tam Hanna   Redakteur

Tam Hanna entwickelt Software für verschiedene Plattformen, beschäftigt sich mit Mobilgeräten und Prozessrechnern und betreibt einen YouTube-Channel mit zehnminütigen Clips zu Interessantem und Lehrreichem aus der Welt der Elektronik.

 

Google+ Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen