Amazon startet Musik-Streaming Amazon Music

Redaktion 12. Juni 2014 0 Kommentar(e)

Das Online-Versandhaus Amazon hat gestern Abend den Service Prime Music vorgestellt, welcher auch nur ein weiterer Streaming-Dienst a la Spotify oder Beats Music ist. Doch kann Amazon überhaupt gegen den Platzhirsch anstinken?

Auch interessant: Musik immer dabei: Österreichischer Mobilfunker Drei startet Spotify-Flat für 9,90 Euro

amazon

Das Versandhaus mit dem Namen eines Flusses will sein eigenes Rundum-Paket schnüren, um seine Anhänger mit allen möglichen Inhalten zu versorgen. Angefangen von Geräten über Videos bis hin zu Musik soll einfach alles angeboten werden und zwar aus einer Hand. Die Geräte hat Amazon mit den Fire-Geräten schon seit längerem im Sortiment und das neue Smartphone soll auch noch dazukommen. Zusätzlich zum Amazon Prime Expressversand gibt es dazu noch eine Streaming-Plattform mit über 13.000 Filmen und Serien.

Das Portfolio von Amazon Prime wurde jetzt noch zusätzlich um Prime Music erweitert. Damit erscheint jetzt auch noch ein Konkurrent zu Spotify. Über eine Million Songs soll der Dienst bereits in seinen Hunderten von Playlisten beherbergen. Für Prime-Mitglieder gibt es auch noch die Möglichkeit sich die Titel aufs entsprechende Gerät zu laden, um sie zum Beispiel auch unterwegs hören zu können. Wer den Dienst ausprobieren will, den müssen wir enttäuschen, denn derzeit wird Prime Music nur in den USA angeboten. Ein Launch in unseren Breitengraden ist derzeit noch nicht angekündigt worden, allerdings durchaus vorstellbar.

Quelle: 9to5Google

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen