Großer Messenger Test: Threema ist zusammen mit zwei weiteren am sichersten, WhatsApp ist Schlusslicht

28. Juni 2014 3 Kommentar(e)

Die PSW GROUP, ein Internetservice-Provider mit Security-Schwerpunkt, hat in den letzten zwölf Wochen ebenso viele Messenger getestet und dabei den Sicherheitsaspekt hervorgehoben. WhatsApp wurde Letzter.

Die Tester legten den Schwerpunkt auf sicherheitsrelevante Parameter wie die Verschlüsselung und Speicherung der Daten. Ebenfalls bewertet wurden die Bedienbarkeit, Verbreitung, Kosten und Optik. Auch mangelnde Zuverlässigkeit oder bekannte Sicherheitslücken hatten Einfluss auf die Bewertung. Allerdings wurde die Sicherheit am stärksten bewertet.

Auch interessantAnonym am Smartphone

„Auffällig in unserer Testreihe ist die Tatsache, dass die Messenger, gleich ob Open Source oder proprietäre Software, entweder als sicher eingestuft  wurden oder aber als funktional. Die „Mutter aller Messenger“, WhatsApp, punktet beispielsweise extrem in der Usability, schneidet  dennoch in Bezug auf die Informationssicherheit äußerst schwach ab. Dem gegenüber stehen Threema oder surespot, deren Verfügbarkeit und Usability zwar eingeschränkt sind,  jedoch bei sicherheitsrelevanten Aspekten punkten konnten“, fasst Christian Heutger, Geschäftsführer der PSW GROUP, das Ergebnis zusammen.

Hier nun die sichersten Messenger:

Platz 1: Threema, Cryptocat und surespot

Gleich drei Messenger-Dienste teilen sich den ersten Platz. Ihnen bescheinigen die Experten jeweils die Note „sehr gut“ beim Datenschutz sowie der Ende-zu-Ende-Verschlüsselung. In Sachen Benutzerfreundlichkeit ist auch bei surespot alles stimmig. Kleinere Probleme traten bei Threema in der Installation der App und bei Cryptocat beim Hinzufügen von Kontakten auf.

Platz 2: ChatSecure und TextSecure

Auf den zweiten Platz  haben sich ChatSecure und TextSecure angesiedelt. Während in Sachen Datenschutz, Verschlüsselung und Verbreitung bei ChatSecure alles stimmig ist, konnten die Usability sowie mangelnde Zuverlässigkeit nicht gänzlich überzeugen. Dem Messenger TextSecure kostete vor allem die geringe Verbreitung den ersten Platz.

Platz 3: myENIGMA und Chadder

Platz 4: schmoose

Platz 5: Telegram

Platz 6: WhatsApp, LINE und WeChat

Hier das detaillierte Ergebnis des PSW Group Messenger Tests (Bild: PSW Group)

Hier das detaillierte Ergebnis des PSW Group Messenger Tests (Bild: PSW Group)

Auch den letzten Platz teilen sich drei Apps: WhatsApp, LINE und WeChat setzen ganz klar auf Benutzerfreundlichkeit und großen Funktionsumfang. Dabei vernachlässigen sie konsequent den Sicherheitsaspekt: Keiner der Messenger verschlüsselt Nachrichten, die Server befinden sich im nicht-europäischen Ausland, Datenschutz und AGB sind besonders kritikwürdig.

Bild: PSW Group

Bild: PSW Group

Quelle: PSW Group

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen