Motorola Migrieren: Einfacher Wechsel vom iPhone zu Moto G oder Moto X dank iCloud-Anbindung

Redaktion 22. Januar 2014 0 Kommentar(e)

Wer von einem Apple iPhone zu Android gewechselt ist, der weiß, dass es nicht einfach ist, seine gesamten Daten auf das neue Gerät zu bekommen. Diese mühsame Arbeit nimmt uns Motorola nun mit einer App ab, die in der neuesten Version dank iCloud-Anbindung Daten vom iOS-Gerät importieren kann. Einziger Haken: Das Ganze klappt nur mit Motorola-Smartphones wie etwa dem Moto G oder dem Moto X.

motorola_migrieren

Die App „Motorola Migrieren“ gibt es schon seit geraumer Zeit, sie ist beispielsweise auf dem Moto G vorinstalliert. Diese macht den Umzug auf ein neues Android-Smartphone einfach. Einfach die beiden Geräte via QR-Code-Scan oder NFC verbinden und schon werden die Daten übertragen.

Das neueste Update der App geht allerdings über das Android-System hinaus und lässt nun auch die Migration von iCloud zu. Damit ist der Umstieg von iOS zu Android ein Kinderspiel. Einfach nur die AppleID sowie Passwort eingeben und schon kann der Kopiervorgang beginnen. Einziger Wermutstropfen: Die App ist nur mit dem Moto X, Moto G, Droid Maxx, Droid Mini, und Droid Ultra kompatibel. Wer allerdings plant sich eines dieser Geräte zu kaufen, der sollte sich die App unbedingt merken.

[pb-app-box pname=’com.motorola.migrate‘ name=’Motorola Migrieren‘ theme=’light‘ lang=’de‘]

Quelle: Android Police

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen