Nokia bringt einen Android-Launcher namens Z Launcher (inkl. Downloadlink)

Redaktion 20. Juni 2014 0 Kommentar(e)

Microsoft hat die Mobilfunksparte von Nokia übernommen und wird in nächster Zeit die ersten Lumia-Phones unter dem eigenen Namen bringen. Dennoch will das finnische Unternehmen nicht aufgeben und widmet sich jetzt Software-Lösungen bzw. Apps. Mit Z Launcher bringt der Konzern seinen ersten Launcher für Android.

Auch intessant: Terrain: Ein von Samsung unterstützter Launcher landet im Play Store

z_launcher_main

Eigentlich kaum zu glauben, aber einer der wenn nicht sogar der älteste Handy-Hersteller der Welt hat das Zepter aus der Hand gelegt und seine Smartphone-Sparte an den Software-Konzern Microsoft verkauft. Dennoch will man sich weiterhin im Sektor der Smartphones aufhalten, denn immerhin hat man dort, wenn schon keinen Erfolg, viel Erfahrung gesammelt. Diese soll jetzt auch verwertet werden, weshalb das Unternehmen jetzt einen Launcher für Android veröffentlicht hat.

Wie die meisten Launcher wird auch dieser Vertreter durch häufige Nutzung immer schlauer und kann ziemlich genau sagen, was man braucht. Mit Hilfe dieser Technik will Z Launcher ein sehr einfaches und minimalistisches Auftreten haben.

Während sich am unteren Ende des Displays fünf statische Icons befinden, ist der Inhalt in der Mitte des Screens dynamisch. Dort werden je nach Uhrzeit und Nutzungsverhalten unterschiedliche Anwendungen oder Informationen angezeigt. Steigst du zum Beispiel jeden Tag zur gleichen Zeit in den Bus und startest deine Musik-App, dann merkt sich das der Launcher und passt entsprechend den Inhalt an. So sind deine wichtigsten Anwendungen nur mehr einen Tipp entfernt. Das gilt aber nicht nur für Apps, sondern auch Kontakte oder Webseiten werden angezeigt.

Suche per Handschrift

Sollte sich eine Anwendung einmal nicht auf dem Homescreen befinden, dann gibt es ein sehr nützliches Feature Namens „Scribble“ mit dem du einfach einen Buchstaben auf das Display zeichnen kannst und der Launcher präsentiert dir alle Apps, die mit diesem Buchstaben beginnen. Das Ganze ist echt praktisch, intuitiv und funktioniert einwandfrei.

Der Launcher ist derzeit noch nicht im Play Store verfügbar, da es sich noch um ein Pre-Beta-Release handelt. Interessierte können sich die Oberfläche aber über die entsprechende Homepage von Nokia herunterladen.

Quelle: Nokia

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen