Galaxy S4 kommt mit eigener Fotobuch-Software

Redaktion 19. März 2013 0 Kommentar(e)

Samsung ist eine Kooperation mit der Self-Publishing & Marketing-Plattform Blurb eingegangen und will damit den Nutzern eines Galaxy S4 das Bestellen von gedruckten Fotos erleichtern.

Das Galaxy S4 bringt einige neue Funktionen, die auch auf das S3 und Note 2 kommen sollen.

Das Galaxy S4 kommt mit einer eigenen Fotobuch-Software. Die erstellten Fotoabzüge werden direkt nachhause geliefert. Foto: Androidmag.

„Menschen lieben die Bequemlichkeit und Unmittelbarkeit der Handyfotografie, aber auch die bleibende Schönheit gedruckter Bilder“,

erklärt Blurb-Gründerin und CEO Eileen Gittins.

„Während unser Leben immer digitaler wird, nimmt auch das physische, fassbare Objekt und Erlebnis wieder an Bedeutung zu“,

ergänzt Gittins.

Bisher war es noch nicht so leicht möglich, analoge Fotoabzüge direkt vom Smartphone aus zu erstellen. Laut Gittins besitzt das Samsung Galaxy S4 eine sehr gute Kamera mit einzigartigen Extras, die das Bestmögliche aus Fotos herausholen. Gittins will diese brillanten Fotos in guter Qualität auf langlebige Fotoabzüge übertragen. Blurp hat insgesamt sechs Großdruckereien auf drei Kontinenten und liefert die Fotos und Fotoalben in über 70 Länder aus. Seit der Gründung hat Blurp bereits 6,5 Millionen Fotobücher in 70 Länder versendet.

Quelle: Pressemitteilung

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen