Gerücht: Galaxy Tab 3 und Note 3 werden auf der IFA 2013 in Berlin vorgestellt

Redaktion 21. März 2013 0 Kommentar(e)

Erst vor einer Woche hat Samsung sein neues Flaggschiff, das Galaxy S4, mit einer fulminanten Inszenierung in New York vorgestellt. Auch der Nachfolger des beliebten Phablets, dem Galaxy Note 2, soll noch in diesem Jahr in den Handel kommen. Angeblich plant Samsung auf der IFA 2013 sowohl das Note 3 als auch das Galaxy Tab 3 vorzustellen. Wir haben Details.

Der Nachfolger des Galaxy Note 2 soll ebenfalls auf der IFA in Berlin präsentiert werden. Foto: Samsung.

Der Nachfolger des Galaxy Note 2 soll auf der IFA 2013 in Berlin präsentiert werden. Foto: Samsung.

Gerüchten Zufolge wird der südkoreanische Elektronikkonzern den Nachfolger der erfolgreichen Phablet-Reihe auf der IFA, die vom 6. -11. September in Berlin stattfindet, vorstellen. Bereits letztes Jahr hat Samsung die Internationale Funkausstellung (IFA) für die Vorstellung seines Phablets Galaxy Note 2 genutzt. Daran wird sich aller Voraussicht nach auch in diesem Jahr nichts ändern. Samsung wird im Galaxy Note 3 sehr wahrscheinlich einen Exynos 5 Octa Core-Prozessor sowie ein Full-HD Display verbauen. Das Display soll Schätzungen zufolge die 6 Zoll-Grenze nicht überschreiten.

Galaxy Tab 3

Auch die dritte Generation des Galaxy Tabs soll auf der IFA 2013 in Berlin vorgestellt werden. Mit der Veröffentlichung des Galaxy Tab 3 könnte das Galaxy Tab der ersten Generation seinen Support verlieren und keine weiteren Updates auf neue Betriebssystemversionen mehr erhalten. Das Galaxy Tab 2 dagegen soll noch ein Update auf Android 4.2.2 erhalten, wenn das Galaxy Tab 3 auf den Markt kommt. Die technischen Daten zum Galaxy Tab 3 sind derzeit noch nicht bekannt.

Quelle: Phandroid.com

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen