Samsung: Marktführer bei Wearables, hohe Ziele für nächste Smartwatch

10. März 2015 0 Kommentar(e)

Auf dem MWC hielt sich Samsung mit neuen Wearables vornehm zurück, was im Umkehrschluss aber nicht bedeutet, dass die Smartwatches aus der südkoreanischen Schmiede nicht erfolgreich wären – im Gegenteil: Samsung dominiert den Markt der smarten Uhren.

Auch interessant: Samsung Galaxy S6: Vorbestellungen erreichen Rekordlevel; Akku ist tauschbar!

infografik_2669_weltweiter_Absatz_von_Smartwatches_n

Rund 1,2 Millionen Einheiten der Gear-Watches konnte Samsung im Jahr 2014 an den Mann und die Frau bringen, womit der südkoreanische Hersteller klar den ersten Platz unter den Smartwatch-Herstellern belegt. Auf den Plätzen folgen Pebble und Fitbit, insgesamt wurden rund 6,8 Millionen Arm-Wearables verkauft.

Die Kollegen des Statistik-Portals Statista haben eine hübsche Grafik zum Thema erstellt:

Infografik: Samsung ist Nummer 1 im Smartwatch-Markt | Statista

Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Auf dem MWC wurde bekanntlich keine Smartwatch präsentiert, Samsung legt derzeit eine Pause ein. Dass eine weitere smarte Uhr kommen wird, gilt aber als gesichert, man will sich in Südkorea offenbar nur genügend Zeit lassen, das nächste Produkt soll „perfekt“ sein. Spannend wird zu sehen, welche Auswirkungen der Einstieg von Apple auf die Position von Samsung hat: Tim Cook, seines Zeichens Apple-CEO, hat bekanntlich gestern die Apple Watch präsentiert – ein vollkommen überteuertes Wearable in zahlreichen Varianten, preislich ab 399 Euro zu bekommen. Es ist allerdings absehbar, dass die Watch ihre Käufer finden wird, wie bislang fast jedes Produkt der Kultschmiede aus Cupertino.

Und, ebenfalls nicht außer Acht zu lassen: Pebble hat mit der „Time“ ein neues Modell am Start, das momentan sämtliche Kickstarter-Rekorde bricht: Rund 17 Millionen US-Dollar wurden für die Uhr schon eingesammelt, über 68.000 Fans haben sich die neue Pebble-Uhr vorbestellt. Massig Konkurrenz also für Samsung – wie sich der Markt entwickeln wird, ist momentan aber nicht absehbar. Wir halten euch über etwaige Neuigkeiten natürlich auf dem Laufenden.

Quelle: WSJ [via Statista, Mobiflip]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
oliver

Oliver Janko   Redakteur

Studiert in Wien und schreibt Reportagen, Tests und Reviews für die Printausgaben des Verlags. Bei Fragen – Facebook, Google+ und Co. sind allzeit bereit.

Facebook Profil Google+ Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen