Samsung will Galaxy S3 und Note 2 gleich auf Android 4.3 updaten

Redaktion 17. Juli 2013 8 Kommentar(e)

Gerüchten zufolge will Samsung das Android-Update für die Geräte Samsung Galaxy S3 und Note 2 auf 4.2.2 gar nicht erst bereitstellen, sondern arbeitet gleich an einem Update für Android 4.3.

Vor allem das Samsung Galaxy S3 hat sich sehr gut Verkauft und bescherte Samsung ein Rekordergebnis. Foto: Samsung.

Das Samsung Galaxy S3 und das Samsung Galaxy Note 2 sollen gleich das Update auf Android 4.3 erhalten.  Foto: Samsung.

Samsung arbeitet am Update, um seine neuesten Geräte auf Android 4.3 zu bringen. Neben dem Samsung Galaxy S4 sollen auch die Geräte aus dem Vorjahr (Samsung Galaxy S3 und Galaxy Note 2) in den Genuss eines Updates auf Android 4.3 kommen. Samsung wird die Updates für das Samsung Galaxy S3 und das Note 2 sehr wahrscheinlich später veröffentlichen als das Update für das S4. Der Konzern will nämlich möglichst viele Nutzer dazu überreden, auf das neue Smartphone umzusteigen.

Allerdings würde es Sinn machen wenn Samsung seine Top-Gräte (S3, S4, Note 2) auf dem gleichen Softwarestand halten würde, denn dann wären Android-Anpassungen gleich für mehrere Geräte auf einmal denkbar. Android 4.3 soll den neuen Bluetooth Standard (Low Energy) besitzen und mit einer neuen Benachrichtigungsleiste auf den Markt kommen. Android Key Lime Pie, die nächste große Android-Version, wird im Herbst 2013 erwartet.

Das würde allerdings auch bedeuten, dass sich Besitzer der genannten Geräte noch ein wenig gedulden müssten, Samsung spart sich im Gegenzug das Update auf Android 4.2.2.

Was denkt ihr, trifft Samsung die richige Entscheidung? Oder wünscht ihr euch ein rascheres Update auf Android 4.2.2?

Quelle: Phone Arena

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen