Fusion zweier Smartphone-Marken steht unmittelbar bevor

Philipp Lumetsberger 18. Juni 2021 Kommentare deaktiviert für Fusion zweier Smartphone-Marken steht unmittelbar bevor Kommentar(e)

Vor wenigen Tagen sorgte der CEO von OnePlus Pete Lau mit einer Ankündigung für Aufsehen, die so wohl niemand erwartet hätte: Die Smartphone-Hersteller OnePlus und Oppo fusionieren. Beide Marken gehören zu dem chinesischen Tech-Konzern BKK Electronics und arbeiten schon seit längerer Zeit in den Bereichen Forschung und Entwicklung zusammen.

(Foto: OnePlus)

(Foto: OnePlus)

Den Informationen zufolge, soll OnePlus nach dem Zusammenschluss mit Oppo weiterhin eine eigenständige Marke bleiben. Pete Lau erwartet durch diesen Schritt, dass OnePlus zusätzliche Ressourcen für die Geräteentwicklung aufwenden kann. Zusätzlich sollen die Kunden künftig von schnelleren und zuverlässigeren Software-Updates profitieren.

Quelle: engadget.com

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen