AirSelfie, die Selfie-Drohne, die in Hülle deines Smartphones passt.

25. November 2016 Kommentare deaktiviert für AirSelfie, die Selfie-Drohne, die in Hülle deines Smartphones passt. Kommentar(e)

Mit einem Selfie-Stick herumlaufen ist nicht jedermanns Ding. Er ist sperrig und im Notfall einfach zu kurz, vor allem wenn mehrere Personen auf das Foto gebannt werden sollen. Doch Abhilfe naht.

Und zwar in Form einer Mini-Drohne, namens AirSelfie. Sie ist so klein, das sie in das Case deines Smartphones passt. Eigentlich hat sie eine eigene Hülle, aber die ist von der Größe her mit jener eines Smartphones vergleichbar. Um ein Selfie zu machen, nimmst du die Drohne aus der Hülle und startest sie mithilfe einer Smartphone-App. Hat sie die passende Position erreicht, drückst du via App einfach ab, fertig ist das Selfie. Damit es nicht verwackelt wird, verfügt die Drohne über eine Antiwackel-Funktion. Verbaut ist eine 5 MP Kamera sowie ein 240 mAh-Akku, der über das Case in 30 Minuten wieder aufgeladen wird. Eine 4 GB Micro SD Card ist ebenfalls im Lieferumfang dabei und eine USB-Buchse.

Sehr handlich

Die Drohne ist durch ein Aluminium-Gehäuse gut geschützt und dennoch mit  Maßen von 9,5 cm x 6,7 cm x 1 cm und einem Gewicht von 52 Gramm sehr handlich. So handlich eben, das sie nicht größer als dein Smartphone ist.

So kompakt ist die AirSelfie-Drohne (Foto: AirSelfie Holdings Ltd/Kickstarter)

So kompakt ist die AirSelfie-Drohne (Foto: AirSelfie Holdings Ltd/Kickstarter)

Bitte warten…

Noch ist die fliegende Selfie-Kamera nicht im Handel. Es wird aktuell noch auf Kickstarter um Geld geworben. Wobei bereits das Ziel von 45.000 Dollar deutlich übertroffen ist. Die AirSelfie hat bereits rund 170.000 Dollar eingesammelt und immer noch 29 Tage bis zum Ziel, genaugenommen bis 24. Dezember.

Wer preordern möchte, ist mit 179 Dollar dabei. Das ist rund die Hälfte des späteren Handelspreises. Geleifert wird die Drohne angeblich im März 2017 und das weltweit. 224 Dollar kostet ein Package bestehend aus AiSelfie-Drohne und einer Powerbank. Wer dieses Paket bestellt, muss sich bis April 2017 gedulden.

Hier noch ein Video:

Quelle: Kickstarter, YouTube

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen