Credit Card Power Bank: Ersatzakku in Kreditkartenform

31. Oktober 2014 0 Kommentar(e)

Du kannst mit diesem Akku zwar kein Geld abbuchen, aber eines hat die Powerbank mit einer Kreditkarte gemeinsam: Das Teil ist genauso groß wie eine solche Karte.

1

Das bringt uns zur Frage: Wie leistungsfähig ist denn so ein Akku-Lader? Taugt so was Kleines überhaupt was?

Notration

Nun ja, für ein mehrtägiges Musikfestivals oder eine Trekkingtour durch Alaska ist er nicht gedacht. Denn die 850 mAh sind eher für den Notfall dimensioniert. Aber meist es ist ja so, dass wir gerade noch ein bisschen Saft bräuchten, nicht viel und dazu müssen wir ja nicht unbedingt eine kiloschwere Powerbank herumschleppen. Ein Griff ins Portemonnaie, die Kreditkarte … äh … Powerbank gezückt – und schon können wir die nächsten Telefonate tätigen oder Musikstücke hören, ohne Angst haben zu müssen, dass der Strom gleich wieder alle ist.

Praktisch: Der Kreditkarten-Akku von Sandberg hat auch ein kleines Ladekabel mit Micro USB-Anschluss integriert, damit wir dieses nicht lose in der Tasche aufbewahren müssen.

Die Abmessungen der Powerbank betragen 92 x 62 x 4,8 mm, der Preis liegt bei rund 26 Euro.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen