Galaxy Beam: Nachfolger zum 2012er-Modell gesichtet

Redaktion 18. März 2014 0 Kommentar(e)

Im Jahr 2012 hat Samsung eine Neuheit veröffentlicht: Mit dem Galaxy Beam hat der Hersteller ein Smartphone auf den Markt gebracht, das mit einem Beamer ausgestattet war – jetzt kommt der Nachfolger.

Galaxy_beam_2

In vielen Reviews und auch in einigen Blogs wurde das Smartphone mit dem integrierten Beamer zerrissen und schlecht bewertet. Auch in unserem Test hat das Mittelklasse-Gerät nur durchschnittliche Werte erzielt. Dennoch dürfte das multifunktionale Smartphone beliebt genug gewesen sein, damit sich ein Nachfolgermodell lohnt. Erste Bilder vom Galaxy Beam-Nachfolger sind jetzt im Internet aufgetaucht und das Gerät sieht etwas aus wie ein Galaxy S4 – nur etwas kleiner und dicker.

Fotos und Specs

Leider gibt es bisher nur die Fotos zum Smartphone und keine zum projizierten Bild. Allerdings wurden schon die Spezifikationen geleakt. Das Smartphone soll mit einem 4,66 Zoll Display, welches in 800×480 Pixel (WVGA) auflösen soll. Des Weiteren wird das Gerät ein Quad-Core-Chip gepaart mit 1GB RAM antreiben. Welches Unternehmen für den Chip zuständig sein wird ist derzeit noch nicht klar – wir hoffen allerdings Qualcomm, denn dann lebt die Chance auf LTE-Support weiter. Der Speicher kann via microSD-Karte um 32 GB erweitert werden. Zur Linse des Beamers gibt es leider gar keine Angaben. Es wird aber mit Sicherheit eine Verbesserung gegenüber dem Vorgängermodell geben.

Wann und wo das Gerät auf den Markt kommen wird ist derzeit noch nicht klar. Wir gehen aber davon aus, dass auch wir das Smartphones zu Gesicht bekommen werden. Was das neue Galaxy Beam kosten soll ist derzeit auch noch unklar. Anhand der Specs und dem Preis des Vorgänger-Modells kann man mit rund 350-400 Euro rechnen.

Was haltet ihr von dem Smartphone-Beamer-Hybriden? Ist dafür überhaupt Bedarf oder würdet ihr sagen, dass der Hersteller hier seine Kapazitäten verschwendet? Teilt uns eure Meinung in den Kommentaren mit.

Quelle: Tenaa (via: Pocket-Lint)

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen