Galaxy Gear – amerikanischer Onlinehändler bietet 50% Rabatt

Tam Hanna 16. Februar 2014 1 Kommentar(e)

Der amerikanische Onlinehändler Best Buy gilt als ideales Outlet für stark preisreduzierte Geräte. Laut Berichten diverser US-Medien wird die Galaxy Gear ab sofort mit einem 50-prozentigen Rabatt angeboten.

Im Moment betrifft das Angebot nicht alle Farbvarianten. Die schwarze und die graue Version des Geräts wechseln ihren Besitzer nach wie vor um 250 US-Dollar, während alle anderen Varianten zum reduzierten Preis zu haben sind.

Ab sofort mit 50% Rabatt: die Samsung Galaxy Gear.

Ab sofort mit 50% Rabatt: die Samsung Galaxy Gear.

Das als „Deal of the Day“ bezeichnete Angebot ist nur für eine begrenzte Zeit verfügbar. Trotzdem erlaubt es Spekulationen über die Marktperformance der Uhr – zumindest dann, wenn man mit den „inneren Prozessen“ bei Samsung vertraut ist.

Rabattaktionen entstehen im Allgemeinen aus zwei Gründen: erstens zur Etablierung eines Produkts, zweitens zur raschen und schmerzlosen Beseitigung eines Nicht-Läufers. Das Wave I war ein klassisches Beispiel für eine Etablierungskampagne: die Einführung für nur 299 Euro stellte zur damaligen Zeit einen sehr agressiven Kampfpreis dar.

Eine Kampagne nach zweiterem Schema war bei den diversen Windows Phone-Geräten aus dem Hause Samsung zu sehen. Diese wurden zwar zu einem durchaus hohen Listenpreis angeboten, fielen dann aber bald auf Ramschniveau. In Retrospektive ist das klar, da sich das Unternehmen selbst im winzigen Windows Phone-Markt nicht wirklich behaupten konnte.

Bei all diesen Spekulationen darf nicht vergessen werden, dass der Mobile World Congress quasi vor der Tür steht. Es wäre durchaus vorstellbar, dass Samsung die Analystenschaft dort mit einer neuen Smartwatch überrascht – in diesem Fall wäre ein „vorzeitiger“ Abverkauf von dann nicht mehr so attraktiven Smartwatches ökonomisch ebenfalls sinnvoll.

Denkt ihr, dass die Galaxy Gear Samsung’s Verkaufserwartungen erfüllt hat?

Quelle: AndroidPolice

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_TH

Tam Hanna   Redakteur

Tam Hanna entwickelt Software für verschiedene Plattformen, beschäftigt sich mit Mobilgeräten und Prozessrechnern und betreibt einen YouTube-Channel mit zehnminütigen Clips zu Interessantem und Lehrreichem aus der Welt der Elektronik.

 

Google+ Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen