Google zeigt funktionierenden Prototypen von Project Ara (Video)

Redaktion 30. Oktober 2014 4 Kommentar(e)

Viele sehen in Project Ara die Zukunft der Smartphones. Mit Hilfe von Modulen soll künftig das Smartphone ganz einfach aufgerüstet werden. Da das ganze System ja schon Anfang nächsten Jahres an den Start gehen soll, gibt es jetzt das erste Video eines funktionierenden Prototyps.

Auch interessant: Google: Nanopartikel sollen bei der Heilung von Krebs und anderen Krankheiten helfen

para

Smartphones oder generell elektronische Bauteile sind für einen Großteil der Ausbeutung der Erdressourcen verantwortlich. Auch die Trennung vieler Teile beim Recycling ist nicht ganz so einfach, weshalb man eine Möglichkeit sucht um weniger elektronischen Müll zu verursachen. Eine der vielversprechendsten Konzepte stammt natürlich aus dem Hause Google und wird als Project Ara bezeichnet.

Prototyp startet vor laufender Kamera

Jenes Konzept wurde schon das eine oder andere Mal erwähnt und diskutiert. Live-Bilder eines funktionierenden Prototyps haben wir aber bis dato noch nicht zu Gesicht bekommen. Das ändert sich jetzt, denn ein neues Video von Phonebloks zeigt eben ein solches modulares Gerät, welches sogar einwandfrei vor laufender Kamera startet. Hingegen vieler Vermutungen, dass eine angepasste und andere Version von Android zum Einsatz kommt, wurde jene allem Anschein nach nicht verändert. Hier das Video:

Am 14. Januar werden die Spiral 2 Prototypen auf der kommenden Entwicklerkonferenz präsentiert. Bis dahin haben die Entwickler also noch eine Weile um am Design zu feilen, denn dies ist derzeit noch das größte Problem. 50 Prozent des Platzes in den Modulen geht nämlich alleine für die Modularität drauf, sprich die Anschlüsse, der Verschluss und die allgemeine Architektur nehmen den meisten Platz ein. Mal sehen womit die Entwickler daherkommen um diesem Problem entgegenzuwirken.

2. Quartal 2015 wahrscheinlich

Ein genaues Datum für den offiziellen Marktstart des Projekts gibt es leider noch nicht, allerdings wird Anfang 2015 angepeilt. Vermutlich wird es dann im 2. Quartal des kommenden Jahres soweit sein und wir können uns die ersten Platinen und Module selbst kaufen.

Wie steht ihr zu Project Ara? Würdet ihr euch ein solches Smartphone kaufen und glaub ihr, dass es auch für die breite Masse interessant ist? Hinterlasst uns eure Meinung einfach in den Kommentaren.

Quelle: YouTube

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen