HTC One (M9) „Hima“ kommt angeblich ohne die schwarze Leiste am unteren Rand und Edge-to-Edge Display

Redaktion 28. Januar 2015 1 Kommentar(e)

Zum kommenden HTC-Flaggschiff gibt es schon eine Menge Gerüchte. Unter anderem sind bereits Gerüchte über die Gerüchte aufgetaucht, was die ganze Sache dann doch etwas skurril macht. Wie dem auch sei, die neuesten Meldungen lassen unsere Hoffnungen wieder einmal hochleben, denn angeblich soll die hässliche schwarze, nutzlose Leiste vom One (M8) beim neuen Gerät verschwinden.

Auch interessant: HTC One (M8): Das Android 5.0 Lollipop-Update ist da!

IMG_20150128_115731

Was die Platzeffizienz beim derzeitigen Flaggschiff betrifft, war HTC alles andere als sparsam. Anstatt die schwarze Leiste mit dem Logo zu entfernen und somit mehr Platz für das Display zu schaffen, blieb sie einfach erhalten und hat noch dazu keine Funktion erfüllt, da die Navigationsbuttons auf das Display geholt wurden. Folglich blieb knapp ein Zentimeter der Vorderseite ungenutzt. Gleiches galt auch für die Ränder des Displays. Zugegeben auch viele andere Hersteller haben, was die Displayränder betrifft kaum Fortschritte gemacht. Das alles soll sich jetzt aber beim neuen One (M9) mit dem Codenamen „Hima“ ändern.

HTCSource will erfahren haben, dass die schwarze Leiste nämlich beim neuen Gerät verschwinden wird. Mehr Platz fürs Display wird dadurch aber nicht wirklich entstehen, denn anscheinend sollen die Lautsprecher an der Front den gewonnenen Platz einnehmen.

Edge-to-Edge Display

Trotzdem soll das Display wachsen, da die Taiwaner ein Edge-to-Edge Display verbauen, sprich der Rand wird minimiert. Dazu wird um die Lautsprecher herum das Glas ausgeschnitten, sodass sie etwas in die Tiefe des Geräts gesetzt sind. Eine ähnliche Konstellation haben wir bereits beim Nexus 9 gesehen. Das Problem daran: Schmutz dringt sehr schnell in die Öffnung ein und lässt das Gerät nach einiger Zeit im Gebrauch unsauber und verschlissen aussehen.

Sollten diese Gerüchte tatsächlich der Wahrheit entsprechen (*Fingerkreuz*), dann könnte sich HTC durchaus wieder gegen den Hauptkonkurrenten Samsung behaupten. Alle Einzelheiten werden wir aber wohl erst am 1. März zu Gesicht bekommen, denn im Vorfeld des MWCs soll das neue Flaggschiff vorgestellt werden.

Was müsste HTC eurer Meinung nach machen um wieder an die Spitze zu gelangen? Hinterlasst uns eure Meinungen, Ideen und Wünsche in den Kommentaren.

Quelle: HTCSource

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen