Nexus 8: Neues Tablet mit Intel-Prozessor und Android „Lollipop“ in Arbeit?[Gerücht]

Daniel Kuhn 13. März 2014 0 Kommentar(e)

Ein neues Nexus-Tablet mit 8-Zoll-Display ist schon länger im Gespräch, neuen Gerüchten zufolge soll dies nun auf der Google-I/O-Konferenz zusammen mit Android „Lollipop“ vorgestellt werden und einen Intel-Prozessor besitzen.

Google_Nexus_8_Photoshop_Fehler_Foto_Android_com

Es ist mal wieder Zeit für ein paar Gerüchte um das Nexus 8. Dieses soll letzten Meldungen zufolge im Juni auf der Entwicklerkonferenz Google I/O vorgestellt werden und das Nexus 7 ablösen. Nun sind zwei Meldungen aufgetaucht, die unabhängig voneinander angeben, dass das Nexus 8 mit einem Intel-Chipsatz und mit der nächsten Android-Iteration „Lollipop“ ausgestattet sein soll. Genauer soll es sich um einen der Moorefield-Prozessoren handeln, die Intel auf dem Mobile World Congress in Barcelona vorgestellt hat.

Die Moorefield Prozessoren gibt es entweder als Dual- oder Quad-Core-Varianten, die mit bis zu 2,33 GHz pro Kern takten und eine sehr leistungsstarke PowerVR G6430 GPU besitzen. Außerdem basieren die Chipsätze auf einer 64 Bit-Architektur, die Android theoretisch dank des Linux-Kernels schon seit langem unterstützt – in der Praxis hat bisher allerdings kein Gerät davon Gebrauch gemacht.

Nehmen wir für einen Moment an, dass an diesem Gerücht etwas dran ist, wäre dies ein großer Schritt für Intel. Der Chiphersteller versucht seit der CES 2012 auch auf dem mobile-Sektor Fuß zu fassen, bisher allerdings nur mit mäßigem Erfolg. Ein Nexus-Gerät könnte hier für den nötigen Schub sorgen. Interessant wäre zudem, dass Android von Haus aus bisher nur ARM-Prozessoren unterstützt – Intel setzt bei den eigenen SoCs allerdings auf die aus dem Desktop-Bereich bekannte x86-Architektur. Bisher musste Intel neue Android-Versionen immer eigenhändig an die x86-Architektur anpassen, mit einem Intel-bestückten Nexus-Gerät würde Android diese Architektur auch nativ unterstützen.

Auch wenn das Gerücht aus zwei Quellen stammt, ist nach wie vor Skepsis angebracht. Zum einen waren auch schon andere Chiphersteller wie Qualcomm oder Nvidia im Gespräch für ein mögliches Nexus 8-Tablet, zum anderen wurde auf der letztjährigen Google I/O weder ein neues Nexus-Gerät, noch eine neue Android-Version vorgestellt – der Fokus sollte auf die Entwickler gelegt werden. Es bleibt also abzuwarten, ob Google in diesem Jahr dieser Richtung treu bleibt, oder wieder zu alten Verhaltensmustern zurückkehrt.

Quellen: Fudzilla und AndroidPit (via Mobiflip)

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen