Power Matters Alliance: HTC, Samsung und LG forcieren gemeinsamen Standard bei kabellosem Laden

Redaktion 18. April 2013 0 Kommentar(e)

Nokia sei Dank, kommt das kabellose Laden nun endlich auch in andere Smartphones. Der Vorreiter im Android-Sektor war das Nexus 4. Auch die anderen Hersteller wollen jetzt einen gemeinsamen Standard forcieren.

Bis dato hat man kaum Smartphones gesehen, die bereits kabellos geladen werden können. Dies könnte sich jetzt schon bald ändern, denn HTC, Samsung und LG haben sich jetzt dazu beschlossen, den Standard der Power Matters Alliance an den Mann zu bringen. Bis dato wurde von den genannten Herstellern der Standard von Qi verbaut und verwendet. Auch Google Starbucks und AT&T sind bereits bei der PMA vertreten. Dieser war bisher der größte Konkurrent des Konkurrenzsstandards „Qi“ und hat sich jetzt zu einer unmittelbaren Bedrohung des bisher bekannteren Standards entwickelt.

Die Ladestation des Nexus 4 ist mit der Qi Technologie ausgestattet. (Bildquelle: TalkAndroid)

Die Ladestation des Nexus 4 ist mit der Qi-Technologie ausgestattet. (Bildquelle: TalkAndroid)

Gleich drei Standards

Auch wenn die Hersteller nun auch ein Abkommen mit PMA haben, heißt das nicht, dass Qi nicht mehr unterstützt wird. Immerhin unterstützt Samsung gleich drei der verfügbaren Standards für kabelloses Laden, denn auch Qualcomm und Powermat haben eine Technologie erarbeitet, mit dem Namen „Alliance for Wireless Power“, oder kurz A4WP. Beim Galaxy S4 zum Beispiel kann man sich den Standard aussuchen. Je nach dem, welches Cover man kauft, unterstützt man entweder Qi, PMA oder A4WP. Bleibt nur noch abzuwarten, welcher Standard sich durchsetzen wird, allerdings hat PMA nun einen gewaltigen Vorteil: Sollte sich Google nämlich auch dazu entscheiden, diese Technologie weiter voranzutreiben, dann sieht es schlecht für Qi aus. Auch Starbucks könnte mit der Integration von Tischen, die eine Induktionsladefläche haben, diese Technologie schneller an den Mann bringen.

Was macht Apple?

Wie wir ja wissen, hat sich Apple bis dato noch nie bei Standards mit den anderen Herstellern geeinigt. Deswegen vermuten wir, das die iPhone-Produzenten selbst eine Technologie entwickeln, die das kabellose Laden ermöglicht, sofern das jemals mit einem iPhone oder iPad möglich sein wird.

Worst Case-Szenario

Was natürlich für uns Konsumenten am schlimmsten wäre: Starbucks oder McDonalds verbauen Tische, die zwar über Induktionsflächen verfügen, wir können diese allerdings nicht nutzen, da die Standards variieren. Trotz des Konkurrenzkampfes sollte hier eine Einigung auf einen Standard stattfinden, da andernfalls die Konsumenten geschädigt werden.

Wie steht ihr zu dem Thema? Verwendet ihr bereits das kabellose Laden? Teilt uns eure Meinung in den Kommentaren mit.

Quelle: TheVerge

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen