Samsung Galaxy A8: 5,9 Millimeter dünnes Mittelklasse-Smartphone vorgestellt

15. Juli 2015 0 Kommentar(e)

Samsung hat das Galaxy A8 offiziell vorbestellt: Das neue Smartphone aus der südkoreanischen Schmiede fällt vor allem durch das Äußere auf: Mit einer Dicke von lediglich 5,9 Millimetern gehört das Gerät zu den dünnsten am Markt. Die inneren Werte sind im Mittelmaß angesiedelt.

Auch interessant: Galaxy Note 5: Samsung verschiebt wegen Apple die Vorstellung auf August

galaxy-a8-side

Gerüchte zu einem neuen Mittelklasse-Flaggschiff von Samsung gibt es schon länger, gestern hat der Hersteller dann endlich die offizielle Präsentation folgen lassen. Was wir zu sehen bekommen haben, gefällt: Das Galaxy A8 ist durchaus potent ausgestattet, so werkelt unter der Haube ein Snapdragon 615 (64 Bit, acht Kerne), dem 2 GB RAM und 16 oder 32 GB interner Speicher zur Seite stehen – der sich problemlos mittels microSD-Karten erweitern lässt.

galaxy-a8-front

Das Super AMOLED-Display misst 5,7 Zoll in der Diagonale und löst mit 1920 x 1080 Pixeln, also Full HD, auf. An der Vorderseite sitzt eine 5 MP-Kamera, rückseitig spendiert Samsung eine starke 16 MP-Knipse. Der Akku sollte das Gerät dank 3050 mAh locker über den Tag bringen. Das Alleinstellungsmerkmal des Geräts zeigt sich indes auf den ersten Blick: So unspektakulär sich die Hardware präsentiert, so attraktiv zeigt sich das Gehäuse: 5,9 Millimeter ist das Galaxy A8 nur dick, das Gewicht liegt bei geringen 151 Gramm. Zum Vergleich: Das momentane Samsung-Topmodell, das Galaxy S6, ist 6,9 Millimeter dick. Zudem kommt beim A8 ein hübscher Metallrahmen zum Einsatz, Samsung bleibt sich also treu und setzt weiterhin auf hochwertige Materialien. Auch ein Fingerabdrucksensor ist an Bord.

galaxy-a8-collage

Logisch also, dass das Galaxy A8 das bislang dünnste Gerät aus der südkoreanischen Schmiede ist. Zu kaufen wird es das Gerät in den Farbvarianten Schwarz, Weiß und Gold geben – vorerst allerdings nur in China. Dort kann der Schönling bereits vorbestellt werden, während hierzulande wohl noch Geduld gefragt ist: Bislang ist nicht klar, ob und wann das Modell bei uns aufschlägt. Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden.

Oder ist das Samsung Galaxy A8 ohnehin nicht interessant? Wir freuen uns über Meinungen im Kommentarbereich oder auf Facebook!

Quelle: Samsung [via Android Authority]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
oliver

Oliver Janko   Redakteur

Studiert in Wien und schreibt Reportagen, Tests und Reviews für die Printausgaben des Verlags. Bei Fragen – Facebook, Google+ und Co. sind allzeit bereit.

Facebook Profil Google+ Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen